Opus Klassik 2021: Désirée Nosbusch moderiert die Verleihung

Zum vierten Mal wird der Musikpreis Opus Klassik verliehen. Diesmal wird die luxemburgische Moderatorin Désirée Nosbusch durch das Programm führen.
| (nra/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Désirée Nosbusch bei einem Event in Hamburg 2018.
Désirée Nosbusch bei einem Event in Hamburg 2018. © imago/APress

Die Musikpreisverleihung Opus Klassik bekommt eine neue Moderatorin: Désirée Nosbusch (56) wird im Herbst durch die Veranstaltung führen. Die gebürtige Luxemburgerin kann ihre neue Aufgabe kaum abwarten: "Ich empfinde es als eine Ehre, die Moderation des 'Opus Klassik' von meinem großartigen Kollegen Thomas Gottschalk übernehmen zu dürfen. Es ist wie ein Nachhausekommen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Musik spielt im Leben der 56-jährigen Moderatorin und Schauspielerin schon lange eine große Rolle. Mit acht Jahren fing sie mit dem Musizieren an und verliebte sich in die Klavierstücke von Bach, berichtet sie. Mit 15 Jahren dufte sie bereits "Hits von der Schulbank" im ZDF moderieren und war von da an hellauf begeistert von der Vielfalt der Musik. Nosbuschs letztes Projekt war der Fernsehfilm "Die Hexenprinzessin", der im vergangenen Jahr erschienen ist.

Die Opus-Klassik-Verleihung wird am 10. Oktober 2021 um 22:15 Uhr im ZDF übertragen. Die Veranstaltung findet bereits zum vierten Mal im Berliner Konzerthaus statt. Einige der Preisträger werden live auftreten.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren