Mehr als fünf Millionen sehen Angela Merkel bei Anne Will

Angela Merkel stellte sich am Sonntagabend den Fragen von Anne Will. Mehr als fünf Millionen Menschen verfolgten die Sonderausgabe der Polit-Talkshow im Ersten.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Angela Merkel im ARD-Polittalk "Anne Will".
Angela Merkel im ARD-Polittalk "Anne Will". © Das Erste

Am Sonntagabend stellte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) exklusiv den Fragen von ARD-Moderatorin Anne Will (55) in ihrer gleichnamigen Talkshow um 21:45 Uhr im Ersten. Insgesamt 5,05 Millionen Zuschauer folgten an den TV-Bildschirmen den Ausführungen der Kanzlerin zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie. Das entspricht einem Marktanteil von 16,6 Prozent und bedeutete den fünften Platz im Tagesranking der quotenstärksten Sendungen am Sonntag.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Beim jüngeren Publikum der 14- bis 49-Jährigen schauten immerhin noch 1,32 Millionen zu. Den Tagessieg fuhr hingegen der aktuelle "Tatort: Die Amme" aus Wien mit 8,65 Millionen ein, der unmittelbar zuvor im Ersten ausgestrahlt wurde. Der Krimi schlug dabei auch die Übertragung des Fußball-Länderspiels Rumänien gegen Deutschland bei RTL. Beim 1:0-Erfolg der DFB-Elf schalteten im Schnitt 6,8 Millionen zur ersten Halbzeit und 5,9 Millionen zur zweiten Hälfte ein.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren