Jeder vierte Zuschauer schaltete „Tatort“ ein

Der Jubiläumstatort aus Kiel hat am Sonntagabend die Quoten gesprengt. Mit Abstand war er die erfolgreichste Sendung: 8,73 Millionen wollten Axel Milberg in Kiel beobachten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der Jubiläumstatort aus Kiel hat am Sonntagabend die Quoten gesprengt. Mit Abstand war er die erfolgreichste Sendung: 8,73 Millionen wollten Axel Milberg in Kiel beobachten.

Berlin - Der Kieler „Tatort“ ist am Sonntagabend die mit Abstand erfolgreichste Sendung gewesen. 8,73 Millionen verfolgten die Episode „Borowski und der Engel“ mit Axel Milberg, Sibel Kekilli und Lavinia Wilson.

Das entsprach einem Marktanteil von 25,2 Prozent für die 36. und letzte „Tatort“-Erstausstrahlung des Jahres 2013. Die „Inga Lindström“-Romanze „Feuer unterm Dach“ im ZDF sahen sich 5,13 Millionen (14,8 Prozent) an.

Lesen Sie hier: Tatort-Schauspielerin Lavinia Wilson ist schwanger

Der Zeichentrickfilm „Küss den Frosch“ bei RTL hatte 2,97 Millionen Zugucker (8,7 Prozent). Die Sat.1-Krimiserie „Navy CIS“ erzielte mit einer Doppelfolge 2,68 Millionen Zuschauer (7,8 Prozent) und 2,57 Millionen (7,7 Prozent). ProSieben zeigte die Komödie „Hangover“ und lockte damit 2,50 Millionen (7,5 Prozent) an.

Die Vox-Reihe „Promi Shopping Queen“ verbuchte derweil 1,59 Millionen (5,1 Prozent). Der Abenteuerfilm „Der 13. Krieger“ auf RTL II hatte 1,35 Millionen (4,0 Prozent) und die Kabel-eins-Reihe „Die Geschmacksjäger“ 680 000 Zuschauer (2,0 Prozent).

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren