Hape Kerkeling und mehr: Die größten TV-Comebacks 2021

Hape Kerkeling, Jörg Draeger oder Sylvie Meis: Einige TV-Stars haben 2021 ihr Comeback auf dem Bildschirm gefeiert.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Hape Kerkeling ist zurück im TV und startet auch wieder als Sänger durch.
Hape Kerkeling ist zurück im TV und startet auch wieder als Sänger durch. © RTL / Boris Breuer

Das TV-Jahr 2021 war von vielen Überraschungen geprägt. Denn einige Stars der Fernsehlandschaft wagten ein Comeback - und kehrten mit altbewährten Formaten oder ganz neuen Shows zurück.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Hape Kerkeling

Entertainer Hape Kerkeling (56) zog sich anlässlich seines 50. Geburtstags 2014 vorübergehend aus dem Showgeschäft zurück. 2019 stand er als Schauspieler für "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" (2021) dann wieder vor der Kamera, ehe im März 2021 das große TV-Comeback angekündigt wurde.

Zum einen präsentierte Kerkeling ab Ende November die VOX-Reise-Doku "Hape und die 7 Zwergstaaten", in der er zum Reiseführer wird und Andorra, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, San Marino und den Vatikan besucht. Am 6. Dezember zeigte VOX zum anderen eine weitere Sendung mit dem Autor und Sänger: In "Ein Abend mit Hape Kerkeling" las er im Hansa-Theater in Hamburg aus seinem neuen Buch "Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich" und stellte sich den Fragen des Publikums und der Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali (47). Ein weiteres Projekt ist bereits angekündigt: Die Filmkomödie "Club Las Piranjas" setzt RTL in einer gleichnamigen Mini-Serie fort und Kerkeling schlüpft wieder in die Hauptrolle des gerissenen Animateurs Edwin Öttel.

Thomas Gottschalk

Mit einer Sonderausgabe von "Wetten, dass..?" feierte Thomas Gottschalk (71) Anfang November ein Showmaster-Comeback. Die Sendung zum 40-jährigen Jubiläum der legendären Samstagabendshow lockte fast 14 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Es gab wie immer abgedrehte Wetten, Musikeinlagen und jede Menge Star-Gäste. Die wieder aufgelegte Sendung kam so gut an, dass Programmdirektor Dr. Norbert Himmler (50) auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news sagte, man werde "angesichts der großen Resonanz" nun über weitere Ausgaben "nachdenken". Am 14. Februar 1981 ging "Wetten, dass..? zum ersten Mal auf Sendung. Ab 1987 moderierte Gottschalk mit Unterbrechung bis 2011. Die Ausstrahlung der Sondersendung war bereits für November 2020 geplant, wurde aufgrund der Corona-Pandemie dann aber verschoben.

Jörg Draeger

Endlich wird wieder um Umschläge, Kisten und Tore gezockt. Jörg Draeger (76) kehrte im Herbst mit seiner Kult-Gameshow "Geh aufs Ganze!" zurück. An drei Freitagen zur Primetime präsentierte er gemeinsam mit Daniel Boschmann (41) das Format, bei dem es für die Kandidatinnen und Kandidaten um Geld- und Sachpreise oder den Trostpreis Zonk geht. Letzteren versucht Draeger ihnen mit viel Charme und durch das Bieten von Geldbeträgen unterzujubeln. "Noch vor vier, fünf Jahren habe ich es mir gewünscht, als ich den Jakobsweg gegangen bin und dem da oben gesagt habe: 'Hol' mich doch noch mal zurück'", erzählte Draeger über seinen Wunsch nach einer Rückkehr im Interview mit spot on news. "Als man mich jetzt gefragt hat, dachte ich erst an einen Aprilscherz, habe dann aber mit ganzem Herzen zugesagt."

Florian Silbereisen

Für eine große TV-Nachricht sorgte auch Schlagerstar Florian Silbereisen (40). Im Juni 2021 wurde bekannt, dass er die Nachfolge von Dieter Bohlen (67) bei "DSDS" antritt. Ein völliger Neuling ist Silbereisen bei der RTL-Castingshow nicht: Im März 2020 half er schon einmal aus. Damals war der Posten kurzfristig zu besetzen, nachdem der Juror Xavier Naidoo (50) von RTL gefeuert wurde. Silbereisen sprang für die Liveshows ein. In der 19. Staffel der Castingshow feiert er sein Comeback und wird von Anfang an in der Jury sitzen. Neben ihm nehmen Ilse DeLange (44) und Toby Gad (53) Platz. Die neue Staffel soll Anfang 2022 mit den Jurycastings beginnen, die im Sommer aufgezeichnet wurden.

Jan Hofer

Jan Hofer (71) hatte sich am 14. Dezember 2020 von der "Tagesschau" verabschiedet. "Tagesschau"-Sprecher war er seit 1985, 2004 war er zum Chefsprecher ernannt worden. Hofer wollte sich aber nicht ganz aus dem TV verabschieden und kehrte 2021 zurück - allerdings beim Privatsender RTL. Erste Auftritte hatte er in den Formaten "Punkt 12", "RTL Exclusiv" und der Live-Show "Zeugnis für Deutschland". Ab Ende Februar war er Kandidat in der beliebten Show "Let's Dance" und seit August geht er mit "RTL direkt" sogar wieder mit einem Nachrichtenformat auf Sendung.

Arabella Kiesbauer

Die Fernsehmoderatorin Arabella Kiesbauer (52) feierte 2021 auf TLC ein doppeltes TV-Comeback in Deutschland. Ab Herbst dieses Jahres führte die Moderatorin durch die Sendungen "Arabellas Crime Time - Verbrechen im Visier" und "Arabellas Crime Time - Chaos vor Gericht". Von 1994 bis 2004 moderierte die gebürtige Wienerin hierzulande die erfolgreiche Talkshow "Arabella". Zeitweise führte sie auch durch das Spätformat "Arabella Night".

Sylvie Meis

Auch Sylvie Meis (43) feierte ein echtes TV-Comeback als Moderatorin. Sie führte durch die sechste "Love Island"-Staffel, die Ende September dieses Jahres ihr Finale feierte. Durch die ersten fünf Ausgaben von 2017 bis 2021 hatte Jana Ina Zarrella (44) geführt, 2022 bleibt Meis dem Format treu. Zuletzt moderierte sie 2018 ihre eigene Model-Castingshow "Sylvies Dessous Models" bei RTL. Außerdem nahm sie unter anderem bei den ProSieben-Shows "The Masked Singer" und "Schlag den Star" teil, allerdings als Kandidatin. Die größte Aufmerksamkeit wurde ihr bislang dank der Moderation von sieben Staffeln der RTL-Show "Let's Dance" zuteil.

Bruce Darnell

Fans von Bruce Darnell (64) durften sich ebenfalls freuen. Seit dem 2. Dezember hat der 64-Jährige sein eigenes Format "Surprise! Die Bruce Darnell Show" auf ProSieben, in dem er Paare, Freundinnen, Freunde und Familien überrascht. Unterstützt wird er bei dieser Mission von Viviane Geppert (30). Bekannt wurde Darnell ebenfalls mit einem ProSieben-Format. Von 2006 bis 2007 war er Juror in Heidi Klums (48) Show "Germany's next Topmodel". "Es ist für mich eine große Ehre, wieder bei ProSieben zu sein, weil das ein großer Karriereschub für mich ist. Auch emotional ist es für mich großartig. Denn bei 'Germany's next Topmodel' begann alles, hier gab man mir eine große Plattform", schwärmte der Choreograf vor seiner Rückkehr im Interview mit spot on news.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare