Fischer, Hasselhoff und Co.: Star-Aufgebot bei "Mensch Gottschalk"

Thomas Gottschalk lädt ein und alle kommen. In der zweiten Ausgabe von "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland" führt der Show-Titan am kommenden Sonntag durch ein mit Superstars gespicktes Programm. Unter anderem sind Helene Fischer, David Hasselhoff und Aerosmith zu Gast.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Thomas Gottschalk lädt ein und alle kommen. In der zweiten Ausgabe von "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland" führt der Show-Titan am kommenden Sonntag durch ein mit Superstars gespicktes Programm. Unter anderem sind Helene Fischer, David Hasselhoff und Aerosmith zu Gast.

Am 28. Mai ist es wieder so weit: Show-Titan Thomas Gottschalk (67) moderiert ab 20:15 Uhr die zweite Ausgabe seiner RTL-Show "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland". Und die Gästeliste kann sich mehr als sehen lassen. Ein Muss für alle Fans: Das "Best Of"-Album von Helene Fischer

So wird unter anderem Schlager-Queen Helene Fischer (32) erwartet, die mit ihrem neuem Album "Helene Fischer" aktuell alle Rekorde bricht. Als weitere Live-Acts wurden zudem die Hardrock-Opas von Aerosmith ("Dream On") und Pop-Sänger Adel Tawil (38, "So schön anders") angekündigt.

"Baywatch"-Fieber bei Gottschalk

Vor dem Start des Kinoblockbusters "Baywatch" am 1. Juni werden die beiden weiblichen Hauptdarstellerinnen Kelly Rohrbach (27) und Alexandra Daddario (31) Gottschalk einen Besuch abstatten. Auch "Mr. Baywatch" David Hasselhoff (64) ist mit von der Partie.

Designer Jean Paul Gaultier (65) wird mit Gottschalk über sein Leben in der Modewelt sprechen. Auch die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht (47), die aufstrebenden YouTube-Stars "Die Lochis" und "Let's Dance"-Juror Jorge González (49) werden zu Gast sein. Die RTL-Show will mit Beiträgen und Studiogästen einen bunten Strauß an aktuellen Themen behandeln, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Die erste Ausgabe von "Mensch Gottschalk" lief im Juni des vergangenen Jahres, konnte aber weder bei den Kritikern noch bei den Zuschauern punkten. Nur etwas mehr als zwei Millionen Menschen schalteten damals ein. Ob es mit diesem Star-Aufgebot besser wird?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren