Erotik-Model Melanie: Porno-Beichte und Sex-Spielzeuge

Am dritten Tag packt sie aus! Erotik-Model Melanie Müller spricht über ihre Porno-Vergangenheit und verrät, welches Sex-Toy sie in ihrem Erotik-Online-Shop am besten verkauft.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Ex-Bachelor-Kandidatin hat Anfang 2012 Pornos gedreht, die auf einem Erotik-Portal angeboten werden.
(c) RTL / David Bloomer/sexy-land.ch 10 Die Ex-Bachelor-Kandidatin hat Anfang 2012 Pornos gedreht, die auf einem Erotik-Portal angeboten werden.
Melanie Müller ist durch ihre Teilnahme beim "Bachelor" 2013 bekannt geworden. (Maße: 96-60-91, 171 cm, 54 kg)
RTL / Ruprecht Stempell 10 Melanie Müller ist durch ihre Teilnahme beim "Bachelor" 2013 bekannt geworden. (Maße: 96-60-91, 171 cm, 54 kg)
Melanie Müller
(c) RTL / Stefan Menne 10 Melanie Müller
Melanie Müller
picture alliance /dpa 10 Melanie Müller
Melanie Müller
RTL 10 Melanie Müller
Schon jetzt Busenfreunde: Melanie Müller und Julian Stoeckel wollen nackt auf Schatzsuche gehen
Facebook/ Melanie Müller 10 Schon jetzt Busenfreunde: Melanie Müller und Julian Stoeckel wollen nackt auf Schatzsuche gehen
Melanie Müller
RTL 10 Melanie Müller
Melanie Müller
(c) RTL / Stefan Menne 10 Melanie Müller
Melanie Müller
RTL / Stefan Gregorowius 10 Melanie Müller
Melanie Müller
RTL 10 Melanie Müller

Es hat ziemlich lange gedauert, bis die Camp-Promis über Sex sprechen - schließlich ist unter den elf Kandidaten ein waschechtes Erotik-Model dabei. Mit Porno-Dreh-Erfahrung, auch wenn sich diese nur auf zwei Tage beläuft. Am dritten Tag ist es dann also so weit: Melanie erzählt ihre Porno-Geschichte - und stößt dabei vor allem bei Winfried auf Unverständnis.

Tanja, Winfried und Melanie sprechen also über Pornos.

Tanja zu Melanie: „Du hast doch auch schon welche gemacht?“

Melanie: „Ja, zwei. Ich war halt damals ganz dolle in jemand verliebt, der es besser fand, dass ich das Geld nach Hause bringe. Das war vor zwei Jahren. Ich hab‘s halt gemacht, ich muss mich nicht davor verstecken. Ich steh‘ dazu. Jeder macht mal Fehler. Ich habe halt nix verdient dabei und ich wurde reingelegt. Der hat nach dem Bachelor richtig Geld verdient. Ich habe keinen Cent gesehen. Ich bediene halt alle Klischees – blond, Titten gemacht und kommt vom Trash-TV. Wenn ich mit euch hier am Feuer sitze - ihr habt ja alle was gemacht in eurem Leben. Dann kommt so ne junge Rotzgöre wie ich...“

Lesen Sie hier: Porno-Seite nimmt Melanie Müllers Filme offline

Kurz und kompakt. So erklärt dei Leipzigerin ihre Porno-Vergangenheit. Nur Winfried ist damit nicht ganz einverstanden.

Der Theater-Schauspieler ärgert sich darüber, dass Melanie sich als Opfer darstellt. Schließlich benutze das Erotik-Model die Klischees "blond und Titten gemacht", um jetzt mit ihrem Erotik-Versandhandel großes Geld zu machen.

Apropos Erotik-Versandhandel: Melanie verrät ganz nebenbei den Kassenschlager ihres Online-Shops, die sogenannten "Trucker-Muschis".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren