Emilia Clarke verspricht: Die 6. Staffel "GoT" wird noch verrückter

Gute Nachrichten für alle Fans von "Game of Thrones": Serien-Star Emilia Clarke verspricht in einem Interview, dass Staffel sechs noch verrückter wird. Auch über das Drehbuch hat sie eine klare Meinung.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Emilia Clarke ist schon Feuer und Flamme für die sechste Staffel "Game of Thrones"
Emilia Clarke ist schon Feuer und Flamme für die sechste Staffel "Game of Thrones" © Rich Fury/Invision/AP

Erst am Donnerstag wurde "Game of Thrones" für satte 24 Emmys nominiert. Das unterstreicht einmal mehr den unermesslichen Erfolg der US-Serie. Und nun legt Emilia Clarke (28), die Daenerys Targaryen verkörpert, nochmal nach. Nachdem die Serien-Darsteller bereits die Drehbücher für die neue Staffel erhalten haben, verspricht sie: Die Action aus Staffel fünf kann der Action aus Staffel sechs nicht das Wasser reichen.

Erfahren Sie auf Clipfish noch mehr über den "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke

"Ich freue mich schon sehr auf jeden einzelnen Teil davon", ließ Clarke im Interview mit dem Branchenmagazin "Variety" wissen. Von der ersten Folge an gehe es richtig ab. Während es in den vergangenen Staffeln immer wieder mal Rückblenden gab, um sich die diversen Charaktere oder Handlungen wieder ins Gedächtnis zu rufen, gebe es in Staffel sechs dazu keine Chance mehr. In den neuen Episoden gebe es kaum Zeit zum Durchschnaufen, weil jede Folge mit etwas noch übergeschnappterem aufwarte als die Letzte, so Clarke.

Game of Thrones: Kehrt Jon Snow zurück?

Und dann ergänzte sie noch: "Ich bin wie ein Kind, das einen Zuckerschock hat - ich kann es nicht fassen wie krank dieses Drehbuch ist." Wenn das nicht mal vielversprechend klingt.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren