Anke Engelke räumt 500 000 Euro ab - Podolski wacker

Keine Blamagen, keine Ausrutscher, keinen Million – aber: ein Rekord wurde ausgebaut. Anke Engelke hat schon wieder bei Promi-"Wer wird Millionär?" abgeräumt. Auch Lukas Podolski heimste eine ordentliche Summe ein.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Engelke, Poldi, Lanz und Panzer erspielten insgesamt 875.000 Euro für den guten Zweck. Und brachten das Publikum oft zum Lachen. Die Bilder des "Wer wird Millionär?-Prominentenspecials
RTL/Stefan Gregorowius 14 Engelke, Poldi, Lanz und Panzer erspielten insgesamt 875.000 Euro für den guten Zweck. Und brachten das Publikum oft zum Lachen. Die Bilder des "Wer wird Millionär?-Prominentenspecials

Köln - Am Besten lief es am Montagabend wieder mal für Jauchs Dauer-Star-Zockerin Anke Engelke: Bei RTLs Promi-"Wer wird Millionär?" erspielte der Comedy-Star bei seinem bereits fünften Auftritt satte 500 000 Euro für den guten Zweck.

Ansonsten, so könnte man es vorsichtig formulieren, sind die großen Überraschungen ausgeblieben – keine Blamagen, keine Ausrutscher und keine Zwischenfälle.

Bernhard Hoëcker hatte nicht nur einen "WWM"-Auftritt als Telefonjoker - er nimmt Jauchs Sendung auch bei "Switch Reloaded" auf die Schippe. Bei MyVideo gibt's den Clip

Trotzdem wurde ordentlich Cash abgeräumt: Engelke heimste die halbe Millionen übrigens auch dank des TV-Kollegen Bernhard Hoëcker (45) hein. Denn der flog anders als in seiner Stammsendung "Switch!" als Telefonjoker nicht raus - sondern wusste ganz genau, aus welchem Südtiroler Tal die Haflinger Pferde kommen und rettete Engelke so eine Gewinnstufe.

 

Lanz erklärt "Fifty Shades of Grey"

 

Eine Episode, die der gebürtige Südtiroler Markus Lanz (46) amüsiert verfolgte. Selbst hatte der frühere "Wetten, dass..?"-Moderator allerdings auch nicht gerade einen perfekten Lauf. Bei 125.000 Euro waren die Joker verbraucht - die 500.000-Euro-Frage nach den am häufigsten in freier Wildbahn anzutreffenden Wildtieren lässt der 46-Jährige dann lieber aus. Haflinger zählten schließlich nicht zur Auswahl. Vorher hatte Lanz das Publikum als perfekter Schwiegersohn immerhin noch aufgeklärt, dass "Fifty Shades of Grey" keinesfalls von "Handschellen" handele, sondern von einer Liebesgeschichte.

Jackpot-Special bei

Auch Spaßmacher Paul Panzer (43, "Alles auf Anfang") begnügte sich mit 125.000 Euro. Vielleicht eine weise Wahl, nachdem er bereits an der 50-Euro-Frage zu knabbern hatte. Denn dass jemand, der "Gänse haut", den Unmut von Tierschützern erregend könnte, wollte Panzer nicht so ganz in den Kopf. Und auch seinen Telefonjoker hatte er erst im zweiten Anlauf erreicht: Beim ersten Versuch meldete sich nur der Anrufbeantworter.

 

Auch Poldi schlägt sich wacker

 

Sicherlich zur Enttäuschung einiger Zuschauer schlug sich auch Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski wacker. Er erspielte am Ende 125.000 Euro - hatte aber zur Sicherheit den DFB-Koch Holger Stromberg zur Seite gestellt bekommen. Und der übernahm doch einen Großteil der Entscheidungsarbeit.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren