Dschungelcamp: Welcher Promi fiebert mit, welcher nicht?

Das Dschungelcamp-Fieber grassiert wieder. Doch längst nicht alle Promis sind infiziert. spot on news hat nachgefragt, was Elyas M'Barek, Nadja Uhl, Uschi Glas und Co. dazu sagen.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Welcher deutsche Fernseh-Star schaut das Dschungelcamp: Elyas M'Barek, Nadja Uhl oder Uschi Glas (v. li.)?
[M] ili/jic/spot Welcher deutsche Fernseh-Star schaut das Dschungelcamp: Elyas M'Barek, Nadja Uhl oder Uschi Glas (v. li.)?

Das Dschungelcamp ist bezogen: In der Hoffnung auf die Krone kämpfen sich seit Freitag wieder jede Menge Promis durchs australische Unterholz. Was dem Sender RTL jedes Jahr aufs Neue bemerkenswerte Quoten beschert, schneidet bei den Promi-Kollegen nicht ganz so gut ab. Andererseits outen sich einige auch als echte Fans.

In diesem MyVideo-Clip erfahren Sie mehr über die Vorjahresgewinnerin und noch amtierende Dschungelkönigin Melanie Müller

 

Das sind die Promi-Fans des Dschungelcamps

 

So beispielsweise Elyas M'Barek (32, "Fack ju Göhte"). Wegen Filmpreis und Filmball konnte er allerdings nicht gleich am Freitag einsteigen. "Ich habe bisher alles verpasst, aber mal kurz in einen Liveticker reingeschaut", verrät der Schauspieler beim Filmball am Wochenende. "Normalerweise bin ich ein großer Fan." Ähnliches gilt wohl auch für Komikerin Monika Gruber (43): "Ich hab's angeschaut und ich werd's anschauen, da kommt man gar nicht drum herum", sagt sie spot on news.

Model und Jung-Moderatorin Marie Nasemann (24) hat gleich einen Fernsehabend mit vier Freundinnen organisiert. Und was die fünf dann am ersten Ausstrahlungsabend zu sehen bekamen, hat ihr offenbar auch gefallen: "Ich habe viel gelacht und ich finde, es war toll geschnitten", lautet ihr Urteil. Ihr besonderes Augenmerk galt dabei den Moderatoren, denn "die machen einen wahnsinnig guten Job, da kann man viel lernen", deshalb sei die ServusTV-Moderatorin "voll dabei".

Mit Natascha Ochsenknecht (50) teilt sie die Auffassung, dass Sara Kulka (24) "es sehr gut machen wird, weil sie sehr authentisch ist und sagt, was sie denkt". Ochsenknecht wird allerdings noch präziser: "Sara ist bissig, schräg, ein bisschen durchgeknallt und hat aber, glaube ich, auch eine weiche Seite, die sie irgendwann zeigen kann." Obwohl sie die Sendung "super" findet, käme ein Camp-Aufenthalt für das Ex-Model nicht infrage. "Ich bin gesundheitlich ziemlich eingeschränkt und von daher wären bei mir vermutlich immer nur rote Striche, wenn ich irgendwelche Herausforderungen machen müsste", lautet ihre Begründung.

 

Kein Dschungelcamp für diese Stars

 

Bei den jungen "Tatort"-Stars scheint die Reality-Show dagegen nicht ganz so gut anzukommen. Weder Aylin Tezel (31, Dortmund-Kommissarin) noch Friedrich Mücke (33, Ex-Erfurt-Kommissar) schauen "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Wobei letzterer immerhin darüber staunt, "wie publik das schon wieder ist". Wichtig ist ihm auch zu betonen, dass er "Respekt hat vor den Menschen, die das machen". Ebenfalls "nicht aus Arroganz", aber trotzdem nicht, schaut Filmstar Nadja Uhl (42, "Tannbach"): "Ich finde es langweilig, ehrlich gesagt."

Absolut "keine Zeit" dafür hat Schauspielerin Stephanie Stumph (30). "Ich habe mir vorgenommen, das ganze Jahr lang jeden Tag etwas dazuzulernen und das Dschungelcamp gehört leider nicht dazu." Diese Bildungslücke brauche sie nicht auffüllen, findet sie. Nur einmal geschaut hat dagegen Shootingstar Emilia Schüle (22, "Groupies bleiben nicht zum Frühstück"). Konkret war es die Folge, in der "Fiona Erdmann die ganzen ekeligen Sachen essen musste".

Gar nicht erst davon kosten will die Grand Dame des deutschen Films, Uschi Glas (70): "Ich habe es noch nie geguckt und ich mag es auch einfach nicht. Weder kenne ich Schadenfreude, noch mag ich sehen, was irgendwelche Leute essen müssen", sagt die Münchnerin. Aber die Sendung überlebe ja auch ohne sie...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren