Dschungelcamp 2017: Gina-Lisa hat Marc immer noch lieb

Große Gefühle im Dschungelcamp: Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi arbeiten gemeinsam ihre gescheiterte Beziehung auf.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Große Gefühle im Dschungelcamp: Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi arbeiten gemeinsam ihre gescheiterte Beziehung auf.

Gina-Lisa Lohfink (30) und Marc Terenzi (38) waren vor einigen Jahren ein Paar. Nun sind sie für die RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gemeinsam im australischen Dschungel - da war es nur eine Frage der Zeit, bis ihre gescheiterte Beziehung einmal zur Sprache kommt. Am siebten Tag war es so weit. Ganz ehrlich plauderte Gina-Lisa aus dem Nähkästchen und offenbarte, dass sie immer noch Gefühle für ihren Ex hege.

Welcher Promi das Camp bereits verlassen hat, sehen Sie kostenlos bei Clipfish

"Eine absolute Ausnahme"

Gina-Lisa erklärte, wenn sie mit jemanden zusammen sei, dann gebe sie einfach alles. Sie fixiere ihre ganze Energie auf ihren Partner. Doch sobald die Beziehung ende, sei sie rigoros: Schluss heißt Schluss. Normalerweise wolle sie ihre Ex-Freunde auch nicht noch einmal sehen. Diese Situation in der TV-Show sei "eine absolute Ausnahme". Aus dem Gespräch schimmerte durch, dass wohl Terenzi die Beziehung beendet habe, nicht Lohfink.

Weiter erzählte die 30-Jährige, dass sie Monate gebraucht habe, um darüber hinwegzukommen. Dennoch stellte sie klar: "Die Zeit werde ich mein Leben lang als so schön in Erinnerung behalten. Und wenn ich ihn jetzt sehe, tut auch nichts mehr weh." Auch Marc Terenzi bestätigte, dass sie eine schöne Zeit zusammen hatten. Ein Jahr und neun Monate waren sie zusammen und haben sogar zusammen gewohnt. Ihre Friseure haben sie damals miteinander verkuppelt.

Sag niemals nie...

Bei der gemeinsamen Nachtwache führen sie ihr Gespräch fort. Gina sei immer noch "special" in seinem Leben, so Terenzi wehmütig und fügte hinzu: "Du kannst niemals wissen, was die Zukunft bringt." Dazu passte auch Lohfinks Geständnis: "Ich hab dich aber trotzdem so lieb." Sie würde ohne zu zögern zu ihm fahren und für ihn da sein, wenn es ihm schlechte gehe. Und das obwohl er in Hannover wohne und sie in Frankfurt. Ist ein Liebes-Comeback also nicht ausgeschlossen?

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren