"2021 - Das Quiz": Dieser Topstar feiert Premiere in Plasbergs Show

Bei "2021 - Das Quiz" gibt es eine Premiere: Florian Silbereisen tritt in Frank Plasbergs Jahresrückblick unter anderem gegen Günther Jauch an.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Frank Plasberg (64) präsentiert erneut den "Jahresrückblick zum Mitraten und Mitspielen": "2021 - Das Quiz" läuft am Dienstag, 28. Dezember, um 20:15 Uhr im Ersten. Mit dabei ist dieses Mal Florian Silbereisen (40): Der Showmaster und Moderator tritt zum ersten Mal in der Sendung an.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Silbereisen ist nicht der einzige Prominente, den Plasberg in seiner Show begrüßt: Moderator Günther Jauch (65) geht zum 14. Mal an den Start. "Tatort"-Star Jan Josef Liefers (57) ist zum elften Mal mit dabei, Entertainerin Barbara Schöneberger (47) feiert mit ihrem zehnten Auftritt ein Jubiläum.

Tradition vor Silvester

In der Show geht es um die "emotionalsten, schrägsten, wichtigsten und lustigsten" Ereignisse, Bilder und Videos des Jahres. Zudem erklärt der Sender vorab, dass wieder Körpereinsatz gefragt ist, um die Herausforderungen bei den Spielen zu meistern.

Plasbergs Rückblick kurz vor Silvester ist für viele TV-Zuschauer Tradition: Bereits seit 2008 präsentiert der "hart aber fair"-Star das Jahresquiz im Ersten.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare