Von "Floh" Lahm bis 100-Kilo-Koller

In welchem Team kicken die jüngsten, ältesten, dicksten und erfahrensten Spieler? - Die Fußball-EM ist auch ein Sammelsurium von Rekorden. Die Superlative im Überblick.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Größter und schwerster Spieler der EM: Jan Koller.
ap Größter und schwerster Spieler der EM: Jan Koller.

WIEN, BERN - In welchem Team kicken die jüngsten, ältesten, dicksten und erfahrensten Spieler? - Die Fußball-EM ist auch ein Sammelsurium von Rekorden. Die Superlative im Überblick.

Wenn Deutschland am 16. Juni im letzten Vorrundenspiel der Fußball-Europameisterschaft auf Co-Gastgeber Österreich trifft, steht ein Duell der «alten Männer» an: In Deutschlands Torhüter Jens Lehmann und dem österreichischen Spielmacher Ivica Vastic stehen dann womöglich die beiden betagtesten EM-Teilnehmer auf dem Wiener Rasen.

Den gebürtigen Kroaten Vastic holte Teamchef Josef Hickersberger erst im Mai nach rund zweieinhalbjähriger Abstinenz in die Austria- Auswahl zurück. Im letzten Test gegen Malta (5:1) wurde der Mittelfeldmann von LASK Linz eingewechselt, steuerte einen Treffer bei und wurde von den Fans mit «Ivo, Ivo»-Rufen gefeiert.

EM-Routine können Lehmann und Vastic jedoch nicht vorweisen. Deutschland hält zwar die Rekorde bei den EM-Titeln (3) und -Teilnahmen (10), Lehmann geht aber trotz seiner 20 Jahre Profi-Erfahrung erstmals als Stammtorwart in das europäische Turnier. Die Nationalelf muss auf den größten und schwersten Spieler des Turniers verzichten: Bundesliga-Profi Jan Koller tritt für sein Heimatlamd Tschechien an. EM-Nesthäkchen ist der erst 20-jährige Schweizer Eren Derdiyok. Der mit Abstand jüngste Teilnehmer wäre Bojan Krkic gewesen. Spanien verzichtete aber auf Wunsch des FC Barcelona auf den 17-Jährigen. Ihr Trainer Luis Aragones ist mit seinen 60 Jahren der älteste Mann der EM. Er kenne sein «Verfallsdatum», wie er es nennt: «Es ist das Ende des Turniers.» Nur zwölf Tage jünger ist Otto Rehhagel, der mit den Griechen als Titelverteidiger antritt. (nz/dpa)

Die EM-Superlative im Überblick:

Der jüngste Spieler:

Eren Derdiyok (Schweiz), 19 Jahre (12.06.1988)
Deutschland: Marcell Jansen 22 Jahre (10.07.1985)

Der älteste Spieler:

Ivica Vastic (Österreich) 38 Jahre (29.09.1969)
Deutschland: Jens Lehmann 38 Jahre (10.11.1969)
(EM-Durchschnitt: 27,5 Jahre)

Der größte Spieler:

Jan Koller (Tschechien) 2,02 m
Deutschland: Per Mertesacker 1,98 m

Der kleinste Spieler:

Florentin Petre (Rumänien) 1,66 m
Deutschland: Piotr Trochowski 1,69 m
(EM-Durchschnitt: 1,83 m)

Der schwerste Spieler:

Jan Koller (Tschechien) 103 kg
Deutschland: Per Mertesacker 90 kg

Die leichtesten Spieler:

Gökdeniz Karadeniz (Türkei) 60 kg
Dmitri Torbinski (Russland) 60 kg
Deutschland: Philipp Lahm 62 kg

Der jüngste Kader:

Russland 26,1 Jahre

Der älteste Kader:

Schweden 29,1 Jahre
Italien 29,1 Jahre
Deutschland 27,1 Jahre

Die meisten EM-Teilnahmen (Spieler):

Lilian Thuram (Frankreich) 4
Edwin van der Sar (Niederlande) 4
Alessandro del Piero (Italien) 4
Deutschland: Michael Ballack 3

Die meisten EM-Teilnahmen (Länder):

Deutschland 10

Die meisten Länderspiele:

Lilian Thuram (Frankreich) 140
Deutschland: Michael Ballack 81

Der älteste Trainer:

Luis Aragonés (Spanien) 69 Jahre (28.07.1938)
Otto Rehhagel (Griechenland) 69 Jahre (09.08.1938)

Der jüngste Trainer:

Slaven Bilic (Kroatien) 39 Jahre (11.09.1968)
Deutschland: Joachim Löw 48 Jahre (03.02.1960)
(EM-Durchschnitt: 56,9 Jahre)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren