Vettel verpasst die Pole, Bottas vorne

Ferrari-Pilot Vettel hat die Pole Position zum Grand Prix von Österreich knapp verpasst. Der Heppenheimer war am Samstag in der Formel-1-Qualifikation nur 0,042 Sekunden langsamer als Mercedes-Pilot Bottas.
| sid/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der australische Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo fährt vor seinem niederländischen Teamkollegen Max Verstappen in eine Kurve.
dpa Der australische Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo fährt vor seinem niederländischen Teamkollegen Max Verstappen in eine Kurve.

Ferrari-Pilot Vettel hat die Pole Position zum Grand Prix von Österreich knapp verpasst. Der Heppenheimer war am Samstag in der Formel-1-Qualifikation nur 0,042 Sekunden langsamer als Mercedes-Pilot Bottas.

Spielberg - Valtteri Bottas hat sich mit Bestzeit im Qualifying die Pole Position beim Großen Preis von Österreich in Spielberg gesichert.

Neben dem Mercedes-Piloten, der zum zweiten Mal in seiner Karriere die Pole holte, steht Ferrari-Star und WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel (Heppenheim) in der ersten Startreihe. Nur von Platz acht geht der dreimalige Weltmeister und Vorjahressieger Lewis Hamilton ins Rennen am Sonntag (14 Uhr/Sky und RTL).

Weil an seinem Mercedes das Getriebe ausgetauscht werden musste, wird der im Qualifying drittplatzierte Brite in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten versetzt.

Lesen Sie hier:

Grid Girls: So schön ist der GP von Monaco

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren