Neuer Türkgücü-Trainer gefunden: Serdar Dayat übernimmt bis Saisonende

Türkgücü hat einen Nachfolger für Alexander Schmidt gefunden: Serdar Dayat trainiert künftig die Münchner.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Serdar Dayat (rechts) ist neuer Cheftrainer von Türkgücü München. (Archivbild)
Serdar Dayat (rechts) ist neuer Cheftrainer von Türkgücü München. (Archivbild) © IMAGO / Aleksandar Djorovic

München - Türkgücü München hat einen neuen Cheftrainer. Wie der Drittligist am Dienstag mitteilte, übernimmt Serdar Dayat die Mannschaft.

Der 51-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison. Dayat hat in der Vergangenheit für die U17- und die U19-Mannschaften von Türkgücü gespielt. Zuletzt war er Koordinator der Nachwuchsakademie von Fenerbahce Istanbul.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Pummer wieder Co-Trainer bei Türkgücü

Nach der Trennung von Alexander Schmidt hatte Andreas Pummer die Münchner betreut und beide Partien als Interimschef gewonnen. Pummer wird nun wieder als Co-Trainer beim Tabellenfünften arbeiten. Dayat gibt am Sonntag (13.00 Uhr) gegen den FSV Zwickau sein Debüt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren