Von Ahlen: Personelle Änderungen möglich

Der TSV 1860 könnte vor dem anstehenden Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 mit verändertem Startelf-Personal auftreten. Der zuletzt nicht berücksichtigte Kapitän Chris Schindler ist wieder im Kader.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Könnte die ein oder andere personelle Änderung vornehmen: Löwen-Trainer Markus von Ahlen.
Matthias Eicher Könnte die ein oder andere personelle Änderung vornehmen: Löwen-Trainer Markus von Ahlen.

München - Trainer Markus von Ahlen hat für das wichtige Auswärtsspiel des Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München bei Darmstadt 98 personelle Umstellungen in seiner Startelf angekündigt. "Das können schon einige Änderungen sein", sagte von Ahlen am Freitag. Den vom Abstieg bedrohten "Löwen" hilft gegen die seit elf Spielen ungeschlagenen Hessen nur ein Sieg.

Lesen Sie auch: Löwen-PK vor dem Spiel gegen Darmstadt: Liveticker zum Nachlesen

Chris Schindler wird wieder mit von der Partie sein: "Er wird wieder dabei sein und könnte auch in der Startelf stehen", sagte von Ahlen zu seinem zuletzt aus dem Kader geflogenen Kapitän. Beginnen dürfte Schindler angesichts des zuletzt zumindest einigermaßen stabil wirkenden Duos Vallori/Kagelmacher wohl nicht. Eine weitere Änderung wird es dagegen sicher geben: Abräumer Ilie Sanchez fehlt nach sienem PLatzverweis gegen Heidenheim und dürfte durch Neuzugang Anthony Annan oder Kai Bülow ersetzt werden.

Von Ahlen erwartet ein "zweikampf- und laufintensive Spiel, bei dem wir um jeden Meter Boden kämpfen werden". Auf die Frage nach seiner Zukunft betonte von Ahlen sein "offenes und vertrauensvolles Verhältnis" zu Vereinspräsident Gerhard Mayrhofer. "Meine Aufgabe ist, das Team optimal auf Darmstadt vorzubereiten", sagte von Ahlen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren