TSV 1860: Würzburg und Viktoria Köln wohl an Aaron Berzel interessiert

Der Vertrag von Aaron Berzel beim TSV 1860 läuft zum Saisonende aus. Einem Bericht zufolge sollen sich jetzt Konkurrenten aus der 3. Liga mit dem Stammspieler der Löwen beschäftigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Steht den Löwen vorerst nicht zur Verfügung: Aaron Berzel.
sampics/AK Steht den Löwen vorerst nicht zur Verfügung: Aaron Berzel.

München - Verlässt nach Efkan Bekiroglu und Noel Niemann der nächste Leistungsträger die Löwen?

Nach Informationen von "Liga-Drei.de" sollen die Drittliga-Kontrahenten Würzburger Kickers und Viktoria Köln Interesse an Aaron Berzel zeigen, dessen Vertrag beim TSV 1860 zum Saisonende ausläuft.

Der Innenverteidiger zählte sowohl unter Ex-Coach Daniel Bierofka als auch unter dem jetzigen Trainer Michael Köllner zum Stammpersonal der Sechzger. Berzel absolvierte in dieser Saison bisher 25 Spiele für die Löwen und erzielte dabei zwei Treffer sowie einen Assist.

Finanzieren die Gönner Berzel erneut?

Die Giesinger könnten allerdings abermals Unterstützung von den anonymen Gönnern des TSV 1860 erhalten. Nach AZ-Informationen signalisierten sie bereits ihre Bereitschaft, Berzel auch in der laufenden Saison zu finanzieren. Mit ihrer Spende sicherten sie in der aktuellen Spielzeit den Verbleib des Innenverteidigers.

Berzel, der 2017 von Elversberg nach München wechselte, zählt zu den Aufstiegshelden der Löwen und entwickelte sich in Giesing schnell zum Publikumsliebling.

Lesen Sie hier: Löwen-Kapitän Felix Weber denkt an Abschied

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren