TSV 1860: Weiterer Testspielgegner steht fest

Die Löwen vereinbaren das nächste Testspiel: Im Trainingslager trifft der TSV 1860 auf Blau-Weiß Linz aus Österreich - den Ex-Klub von Günther Gorenzel.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer und Assistent: Daniel Bierofka (re.) und Franz Hübl vom TSV 1860.
imago/foto2press Trainer und Assistent: Daniel Bierofka (re.) und Franz Hübl vom TSV 1860.

München - Der erste Testspielgegner im Trainingslager des TSV 1860 in Windischgarsten steht fest.

TSV 1860: Gegen den SV Ried in Ried

Nach AZ-Informationen treffen die Löwen am Mittwoch, 3. Juli, auf den österreichischen Zweitligisten Blau-Weiß Linz. Die Oberösterreicher wurden in der vergangenen Saison Fünfter, Sechzigs Sportchef Günther Gorenzel trainierte den Klub zwischen Juni und Oktober 2017 - mit mäßigem Erfolg. Nach 17 Spielen musste Gorenzel wieder gehen, bei einem Punkteschnitt von 0,88.

Linz liegt rund 90 Kilometer vom Luftkurort entfernt, wo die Giesinger ihr mehrtägiges Trainingslager abhalten. Das zweite Testspiel zum Abschluss des Trainingslagers gegen den österreichischen Bundesligaaufsteiger SV Ried findet am 7. Juli dann nicht, wie ursprünglich geplant, in Windischgarsten statt, sondern beim Gegner vor Ort in Ried.

Lesen Sie hier: TSV 1860 - Jetzt soll noch ein Innenverteidiger kommen

Lesen Sie auch: Das ist der Sommerfahrplan der Löwen

Im Video: Die Löwen beim Laktattest

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren