TSV 1860: Wechsel bereits im Sommer? Darmstadt 98 bestätigt - Dennis Dressel möchte wechseln

Der TSV 1860 kämpft um Mittelfeld-Juwel Dennis Dressel. Einem Bericht zufolge soll der 22-Jährige auf der Wunschliste von Darmstadt 98 stehen – auch Dressel möchte wohl wechseln.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
11  Kommentare Artikel empfehlen
Bleibt Dennis Dressel dem TSV 1860 erhalten?
Bleibt Dennis Dressel dem TSV 1860 erhalten? © IMAGO / Sven Simon

München - Geht es bei Dennis Dressel jetzt doch schneller als gedacht? "Wenn noch etwas Unmoralisches passiert, können wir darüber reden. Aber davon sind wir noch weit entfernt", sagte 1860-Sportgeschäftsführer Günther Gorenzel noch am Montag auf der Pressekonferenz.

Doch einem Bericht der "Hessenschau" zufolge könnte es jetzt ernst werden. Demnach hat Zweitligist Darmstadt 98  großes Interesse an Dressel. "Es stimmt, dass wir an ihm interessiert sind. Auch der Spieler hat bekundet, dass er zu uns wechseln möchte", bestätigte Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter der Lilien, gegenüber dem hessischen Rundfunk.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Dennis Dressel sieht Zukunft bei 1860 nur bei Aufstieg

Sechzigs Mittelfeldspieler soll in Darmstadt Victor Palsson beerben, der zu Bundesliga-Absteiger Schalke 04 wechselt. Gorenzel bestätigte bereits, dass Dressel seine Zukunft an die Liga-Zugehörigkeit geknüpft habe. "Wir versuchen seit einem Jahr, den Vertrag mit Dennis zu verlängern. Er hat sich aber klar deklariert, dass er seine Zukunft nur bei Aufstieg bei uns sieht", so der Österreicher.

Nach AZ-Informationen hat auch der FC Ingolstadt Interesse an Dressel, dessen Vertrag noch bis Sommer 2022 in München gültig ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 11  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
11 Kommentare
Artikel kommentieren