TSV 1860: Verletzung von Phillipp Steinhart - Diagnose ist da

Die Verletzung von Löwen-Verteidiger Phillipp Steinhart ist nicht so schlimm wie befürchtet. Laut Verein ist sogar ein Einsatz gegen Viktoria Köln drin. 
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sampics/Augenklick

München – Entwarnung bei Phillipp Steinhart: Der TSV 1860 muss voraussichtlich nicht länger auf seinen Linksverteidiger verzichten. Wie der Drittligist am Sonntag mitteilte, hat sich der 27-Jährige am Samstag im Auswärtsspiel beim FC Hansa Rostock (1:2) lediglich eine Kapselverletzung im Sprunggelenk zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung.

Nach Angaben der Sechzger sei Steinharts Einsatz am Samstag im Heimspiel gegen Viktoria Köln (14 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) "nicht ausgeschlossen". Mit Leon Klassen haben die Sechzger nur noch einen weiteren gelernten Linksverteidiger im Kader.

Lesen Sie hier: Löwen hadern mit der Ungerechtigkeit

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren