TSV 1860: Verletzung von Phillipp Steinhart - Diagnose ist da

Die Verletzung von Löwen-Verteidiger Phillipp Steinhart ist nicht so schlimm wie befürchtet. Laut Verein ist sogar ein Einsatz gegen Viktoria Köln drin. 
von  Matthias Eicher
© Sampics/Augenklick

München – Entwarnung bei Phillipp Steinhart: Der TSV 1860 muss voraussichtlich nicht länger auf seinen Linksverteidiger verzichten. Wie der Drittligist am Sonntag mitteilte, hat sich der 27-Jährige am Samstag im Auswärtsspiel beim FC Hansa Rostock (1:2) lediglich eine Kapselverletzung im Sprunggelenk zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung.

Nach Angaben der Sechzger sei Steinharts Einsatz am Samstag im Heimspiel gegen Viktoria Köln (14 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) "nicht ausgeschlossen". Mit Leon Klassen haben die Sechzger nur noch einen weiteren gelernten Linksverteidiger im Kader.

Lesen Sie hier: Löwen hadern mit der Ungerechtigkeit