TSV 1860: Schon wieder! Löwen-Fans fackeln Pyrotechnik ab

Dem TSV 1860 steht womöglich die nächste Geldstrafe ins Haus: Trotz aller Warnungen der Offiziellen haben einige Unbelehrbare auch am Wochenende in Rostock wieder Pyrotechnik gezündet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Teile der Fans des TSV 1860 zündeten vor dem Anpfiff der Partie bei Hansa Rostock am Samstag Pyrotechnik.
Screenshot Magenta Sport Teile der Fans des TSV 1860 zündeten vor dem Anpfiff der Partie bei Hansa Rostock am Samstag Pyrotechnik.

Rostock/München - Die Auswärtsfahrt nach Rostock könnte für den TSV 1860 erneut ein unschönes Nachspiel haben: Kurz vor Anpfiff zündeten wieder einige der mitgereisten Sechzig-"Fans" Pyrotechnik - nicht zum ersten Mal in dieser Saison. Den klammen Löwen droht also erneut eine saftige Geldstrafe.

Es wäre nicht die erste empfindliche Sanktion für die Löwen. Nachdem Teile der Anhänger bereits bei der Partie beim SV Waldhof Mannheim (0:4) Anfang August gezündelt hatten, wurde Sechzig eine Geldstrafe von 10.750 Euro aufgebrummt. Schon wieder: Löwen-Auch in der vergangenen Saison mussten die Löwen immer wieder für Zündeleien auf Auswärtsfahrten zahlen, insgesamt beliefen sich die Strafen auf weit über 30.000 Euro. Geld, das die Löwen dringend benötigen würden. "Das sind Summen, die uns wehtun und die dem Verein schaden", mahnte daher bereits auch Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren