TSV 1860 MünchenSascha Mölders vor Relegation: So will er seine Löwen pushen

Die Spannung ist beinahe greifbar: Sascha Mölders erklärt im Gespräch mit der AZ, wie er seine Löwen-Kollegen während der Aufstiegsrunde gegen den 1. FC Saarbrücken beeinflussen möchte.
| AZ/Matthias Eicher/Patrizia Anderl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die Spannung ist beinahe greifbar: Sascha Mölders erklärt im Gespräch mit der AZ, wie er seine Löwen-Kollegen während der Aufstiegsrunde gegen den 1. FC Saarbrücken beeinflussen möchte.

München - Sascha Mölders ist im Aufstiegsmodus. Vor der Relegation des TSV 1860 gegen den 1. FC Saarbrücken (24.5./27.5.) lässt der Meringer nicht auch nur den geringsten Zweifel: Die Löwen wollen nach der Meisterschaft in der Regionalliga Bayern jetzt auch in die Dritte Liga aufsteigen! 

Sascha Mölders: Wir haben keine Angst

"Wir haben keine Angst", sagte der 33-Jährige im Gespräch mit der AZ. "Wir können einem Spiel den Stempel aufdrücken. Das haben wir die ganze Saison gezeigt."

Der Routinier erklärte ferner, seinen jüngeren Kollegen vor der besonderen Stresssituation beistehen zu wollen. "Ich werde den einen oder anderen ansprechen, ihnen Ratschläge geben", erklärte Mölders weiter. Auf eines baut der einstige Bundesliga-Profi aber vor allem: auf die Unterstützung der Sechzig-Fans! 

Lesen Sie auch: Aus von Timo Gebhart: Für die Löwen ändert sich gar nichts!


Das vollständige Interview mit Sascha Mölders lesen Sie ab Samstag in der Printausgabe der AZ und online unter az-muenchen.de. Der Stürmer spricht darin über den Ausfall von Löwen-Leader Timo Gebhart, mögliche Feierlichkeiten auf Giesings Höhen - und er macht ein Tattoo-Versprechen.

Sascha Mölders: Auch mit Bäuchlein nicht zu stoppen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren