TSV 1860 München: Löwen reichen Lizenzierungsunterlagen für 3. Liga ein

Wie der TSV 1860 bekannt gibt, reicht die KGaA die Lizenzierungsunterlagen für die 3. Liga beim DFB ein. Es ist ein erster Schritt zurück in den Profifußball.
| AZ/Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Neuer Geschäftsführer beim TSV 1860 München: Michael Scharold.
sampics/Augenklick Neuer Geschäftsführer beim TSV 1860 München: Michael Scharold.

München - Es ist der erste offizielle Schritt zurück in den Profifußball: Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA hat fristgerecht die Lizenzierungsunterlagen für das Zulassungsverfahren zur 3. Liga für die Saison 2018/19 beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht.

DFB prüft Unterlagen des TSV 1860

Dies teilten die Löwen am frühen Mittwochabend mit. "Wir haben in den letzten Wochen alle wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Unterlagen zusammengestellt und an den DFB übergeben", wird Geschäftsführer Michael Scharold in der Mitteilung zitiert.

In einem nächsten Schritt würden die Unterlagen nun vom DFB geprüft, hieß es weiter. Wie die Bild am Mittwoch berichtet hatte, planen die Sechzger ohne Fremdkapital mit einem Etat von drei Millionen Euro für die 3. Liga - sollten die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern und der Aufstieg über die Relegation am Ende dieser Saison gelingen.

Lesen Sie auch: Gorenzel:

Im Video: Das ganze blaue Fan-Spektakel in Nürnberg

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren