TSV 1860 München gegen Vfl Bochum: Darum fehlt Investor Hasan Ismaik

Löwen-Geldgeber Hasan Ismaik hat vor dem letzten Saison-Heimspiel gegen den VfL Bochum erklärt, dass der Jordanier entgegen seiner Ankündigung nicht anreisen könne. " Für mich ist das eine große Strafe"
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Will gegen Bochum alle Löwen-Fans in der Arena sehen: Investor Hasan Ismaik
Rauchensteiner/Augenklick Will gegen Bochum alle Löwen-Fans in der Arena sehen: Investor Hasan Ismaik

Löwen-Geldgeber Hasan Ismaik hat vor dem letzten Saison-Heimspiel gegen den VfL Bochum erklärt, dass er entgegen seiner Ankündigung nicht anreisen könne. "Für mich ist das eine große Strafe."

München - Er hatte sich eine Traum-Kulisse von über 60.000 Zuschauern gewünscht. Und seinen eigenen Besuch angekündigt. Nun wird es am Sonntag im letzten Löwen-Heimspiel der Saison gegen den VfL Bochum "nur" etwa 40.000 anwesende Fans geben – und einen abwesenden Hasan Ismaik.

"Leider habe ich für das Wochenende kurzfristig einen wichtigen und unaufschiebbaren Termin in Los Angeles bekommen, so dass ich bei unserem wichtigen Spiel gegen Bochum leider nicht im Stadion sein kann", erklärte der Hauptgesellschafter am Sonntagabend bei Facebook, für ihn sei es "eine große Strafe, weil ich zum einen selbst gerne die Mannschaft unterstützt, zum anderen mich gerne davon überzeugt hätte, wie ihr wieder wie eine Wand hinter der Mannschaft steht."

Ismaik: Jeden Tag für eine bessere Löwen-Zukunft kämpfen

Dennoch wolle Ismaik die Gelegenheit nutzen, sich schon im Vorfeld bei allen Anhängern für ihr Kommen zu danken, denn: "Jeder, der bei diesem Spiel anwesend sein wird, ist mit Leib und Seele ein Sechziger." Diese treue Anhängerschaft sei es wert, "jeden Tag aufs Neue für eine bessere Zukunft des TSV 1860 zu kämpfen!"

Bleibt Ismaiks sportliche Einschätzung vor jenem Spiel, in dem die Sechzger nach dem jüngsten 2:1-Auswärtssieg im Optimalfall bereits den Klassenerhalt eintüten können: "Die Mannschaft hat in Dresden demonstriert, welches Potential in ihr schlummert. Wenn sie nur annähernd die Leistung der vergangenen Woche bestätigt, gehe ich stark davon aus, dass gegen Bochum die Punkte in München bleiben."

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie hier: Das ist der 1860-Kader gegen Bochum

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren