TSV 1860 München gegen FC Unterföhring im Liveticker

Karger-Festival auf Giesings Höhen: Stürmer Nico Karger schießt den TSV 1860 im Achtelfinale des Toto-Pokals gegen den FC Unterföhring mit einem Viererpack im Alleingang eine Runde weiter. Schon früh in der Partie ist alles klar. Das Spiel im AZ-Ticker zum Nachlesen.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blieb nach dem Abstieg beim TSV 1860: Nico Karger.
imago Blieb nach dem Abstieg beim TSV 1860: Nico Karger.

TSV 1860 - FC Unterföhring 4:0 

TSV 1860: Strobl – Weeger, Berzel, Mauersberger (67. Koussou), Steinhart – Wein (77. Hursan) – Andermatt, Türk – Helmbrecht, Karger (66. Kindsvater) – Ziereis 

Tore: 1:0 Karger (2.), 2:0 Karger (14.), 3:0 Karger (23.), 4:0 Karger (54.)

Gelbe Karten: - / Kain, Putta, Söltl

Das Wichtigste in Kürze: Der TSV 1860 steht im Viertelfinale des Toto-Pokals. Die Löwen gewannen ihr Achtelfinale am Dienstagabend souverän 4:0 (3:0) gegen den klar unterlegenen Ligarivalen FC Unterföhring. Stürmer Nico Karger war als Torschütze aller vier Treffer (2. Minute/14./23./54.) der Mann des Spiels. Bereits nach 23 Minuten hatte es für furiose Sechzger vor 6.900 Zuschauern im Grünwalder Stadion 3:0 gestanden.

Koussou und Kindsvater geben Comebacks

Weitere wichtige Erkenntnis für Coach Daniel Bierofka: Benjamin Kindsvater und Kodjovi Koussou gaben gegen den FCU nach überstandenen Innenbandverletzungen ihre Comebacks. Das Viertelfinale des Toto-Pokals wird am kommenden Freitag ausgelost. Unter anderem qualifizierten sich für dieses Drittligist Würzburger Kickers und der Meisterschaftskontrahent in der Regionalliga Bayern, der 1. FC Schweinfurt 05. Das Achtelfinale der Löwen im AZ-Ticker zum Nachlesen:  

90. Minute: Das Spiel ist aus! Sechzig steht im Viertelfinale des Toto-Pokals!

86. Minute: Koussou und Kindsvater bringen sich bei ihren Comebacks gut ein. Beide machen mächtig Dampf über die Außenbahnen, auch wenn sich Koussou festdribbelt.

82. Minute: Die Löwen spielen munter weiter auf das mögliche fünfte Tor. Doch ein Standard bringt nichts ein. Das Viertelfinale ist nah.

77. Minute: Wechsel bei Sechzig: Das ist der dritte Wechsel der Löwen. Youngster Hursan darf noch mitwirken. Für den Ungar geht Mittelfeldmotor Wein vom Platz.

75. Minute: Gefährlich!! Nach einem Distanzschuss kann FCU-Keeper Sturm den Ball nicht festhalten - der Ball klatscht gegen den Pfosten.

69. Minute: Abschluss Unterföhring. Da haben es die Gäste am Sechzehner der Löwen mal gut ausgespielt. Doch der Ball geht gut zwei Meter neben den rechten Pfosten.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

67. Minute: Wechsel bei Sechzig: Und Bierofka verhilft einem weiteren Löwen nach einer überstandenen Innenbandverletzung zum Comeback: Koussou wird für Kapitän Mauersberger eingewechselt. 

66. Minute: Wechsel bei Sechzig: Bierofka nimmt den vierfachen Torschützen Karger runter und wechselt Kindsvater ein. Es ist das Comeback nach Verletzungspause für den ehemaligen Burghausener.

60. Minute: Die Stimmung ist prächtig bei den 6.900 Fans im Stadion. "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin", tönt es durch Obergiesing. Naja, die Bundeshauptstadt wird es nicht ganz. 

54. Minute: Toooooor! TSV 1860 - FC Unterföhring 4:0, Torschütze: Karger. Und wieder ist "Karges" da! Vier Tore durch den Stürmer, Wahnsinn!! Schneller Konter der Löwen, der FCU ist zu weit aufgerückt. Der Ball kommt von links auf Ziereis, der denselben nicht richtig trifft. Die Kugel kullert an den langen Pfosten und von diesem Karger vor die Füße, der gedankenschnell einnetzt. Was für ein Spiel für den Stürmer! Das gibt schon jetzt die AZ-Note1!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

49. Minute: Die Löwen gefährlich! Feiner Ball in die Gasse auf Ziereis, der an die Grundlinie geht, blitzschnell querlegt. Doch in der Mitte kommen gleich zwei Löwen zu spät. An der Dominanz der Giesinger hat sich auch nach dem Wechsel nichts geändert.

48. Minute: Sechzig ist unverändert auf den Platz zurückgekehrt. Übrigens: 6.900 Zuschauer sind heute Abend gekommen. 

46. Minute: Weiter geht es im Grünwalder Stadion!

45. Minute + 1: Pause auf Giesings Höhen! Sechzig führt überdeutlich 3:0!

44. Minute: Von Unterföhring kommt weiter gar nichts. Die Gäste hauen einen Freistoß weit auf die Westkurve. Das war es dann auch schon an Offensivaktionen.

39. Minute: Gefährliche Flanke von Helmbrecht von rechts. Doch in der Mitte verpassen Ziereis und am langen Pfosten Karger die Hereingabe knapp. Die Löwen wollen offenbar noch vor der Pause nachlegen.

36. Minute: Nach einem Standard kommt Andermatt im zweiten Versuch an den Ball. Der Schweizer flankt den Ball gefährlich vor den Fünfmeterraum, gleich zwei Sechzger laufen ein, doch Schiedsrichter Bacher entscheidet auf Stürmerfoul. Die Giesinger drücken weiter.

32. Minute: Die Löwen spielen heute ein für den Gegner erbarmungsloses Pressing. Unterföhring verliert im Spielaufbau Ball um Ball. Man gewinnt den Eindruck, dass es die Giesinger an diesem Abend nicht mit drei Toren belassen dürften.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

28. Minute: Wieder zündet Karger den Turbo. Unterföhring steht jetzt, natürlich, hoch. Und das schafft Räume für Konter. Karger, freilich, kommt keiner hinterher, doch vor Torwart Sturm verstolpert der Angreifer diesmal. 

23. Minute: Toooooor! TSV 1860 - FC Unterföhring 3:0, Torschütze: Karger. Was für eine Bude! Unterföhring geht hier in der ersten Halbzeit unter. Wieder steht Helmbrecht im Sechzehner, behauptet den Ball mit dem Rücken zum Tor. Der 22-Jährige hat die Übersicht, spielt auf Karger zurück, der satt, aber platziert rechts unten trifft - unhaltbar. Karger hat damit nach 23 Minuten einen Hattrick erzielt!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

22. Minute: Und wieder Sechzig! Immer wieder schalten sich Türk und Helmbrecht vorne mit. Beide kreuzen in den Sechzehner, Türk legt für Helmbrecht, der den Ball knapp am langen Pfosten vorbei bugsiert.

19. Minute: Riesen-Chance für Sechzig! Langer Diagonalball für Ziereis, der mit dem Hinterkopf in den Strafraum ablegt. Türk läuft ein, holt aus - trifft aber den Ball nicht richtig. Hier spielt nur eine Mannschaft: der TSV 1860!

14. Minute: Toooooor! TSV 1860 - FC Unterföhring 2:0, Torschütze: Karger. Und da ist der Ball schon wieder drin. Unterföhring leistet sich einfachste Fehler im Spielaufbau. Sind die Gäste etwa so nervös. Ziereis erobert den Ball, der Stürmer geht alleine auf Keeper Sturm zu, legt genau im richtigen Moment auf den mitgelaufenen Karger quer, der nur noch einzuschieben braucht.

11. Minute: Bei den Gästen geht nach vorne gar nichts. Die Löwen drängen stattdessen auf das zweite Tor. Beeindruckend: Die Stimmung in der Westkurve. Zu Spielbeginn gab es eine bemerkenswerte Choreo aus zahlreichen blauen und weißen Fahnen für den TSV 1860, gemischt mit schwarz-gelben Fahnen, die die Stadt München symbolisieren sollten.

8. Minute: Sechzig ist klar am Drücker. Unterföhring kommt kaum zum Durchschnaufen. Nach einem Eckstoß hat Türk aus bester Position Rücklage und bekommt keinen Druck hinter den Ball.

6. Minute: Die Gäste aus dem Münchner Norden müssen sich erstmal sammeln. Mit solch einem frühen Rückstand haben sie sicher nicht gerechnet. Sechzig dagegen wirkt von Beginn an präsent und konzentriert.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

2. Minute: Toooooor! TSV 1860 - FC Unterföhring 1:0, Torschütze: Karger. Was für ein Blitzstart! Karger zimmert den Ball nach nicht mal zwei Minuten ins lange Eck. Unterföhring beginnt nervös, verliert am eigenen Sechzehner den Ball, starkes Pressing der Giesinger. Der Löwen-Stürmer nimmt die Kugel auf, schnell Drehung - und rein damit!

1. Minute: Los geht es im Grünwalder Stadion!

18.45 Uhr: Übrigens: Sollte es nach 90 Minuten unentschieden stehen, geht es direkt mit Elfmeterschießen weiter - ohne Verlängerung.

18.40 Uhr: Das Grünwalder Stadion füllt sich nur spärlich. Nur 5.000 Karten waren bis Montagmittag verkauft, der Verein erwartet bis zu 8.000 Zuschauer an diesem sonnigen und milden Dienstagabend. Ob es überhaupt so viele werden? Die Ostkurve zumindest bleibt heute zu.

18.30 Uhr: Mölders also wird geschont. Bei 13 Pflichtspielen in dieser Saison bislang kein Wunder. Bierofka möchte seinem Torjäger eine Pause geben - und wohl auch vermeiden, dass sich ein weiterer Leistungsträger und wichtiger Stammspieler verletzt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

18.05 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist da. Überraschend fehlt Stürmer Sascha Mölders im Kader. Ob Bierofka ihn schont? Oder ist der ehemalige Augsburger angeschlagen? Für den 32-Jährigen stürmt Markus Ziereis. Ugur Türk und Eric Weeger stehen diesmal in der Anfangsformation. Und auch im Tor gibt es ein Wechsel: Der Österreicher Alexander Strobl darf sich diesmal beweisen, Marco Hiller sitzt dafür auf der Bank.

18 Uhr: Herzlich willkommen im Liveticker der AZ. Spieltag in Giesing: Der TSV 1860 empfängt zum Achtelfinale des Toto-Pokals den FC Unterföhring im Grünwalder Stadion. Wir sind live für Sie dabei!

Lesen Sie auch: Löwen-Hammer! BR zeigt Heimspiele live im Fernsehen

 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren