TSV 1860 München darf Fans beim Trainingsauftakt begrüßen

Am kommenden Wochenende startet der TSV 1860 in die Vorbereitung auf die neue Saison. Dabei dürfen erstmals seit Monaten wieder Fans an die Grünwalder Straße kommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bald startet wieder der Trainingsbetrieb an der Grünwalder Straße. (Archivbild)
Bald startet wieder der Trainingsbetrieb an der Grünwalder Straße. (Archivbild) © sampics/Augenklick

München - Bald ist der Urlaub für die Löwen vorbei, schon am kommenden Wochenende startet der TSV 1860 in die Vorbereitung auf die neue Saison.

Nach einer Leistungsdiagnostik am Samstag findet am Folgetag die erste Trainingseinheit an der Grünwalder Straße statt - und das Ganze darf mit Fans geschehen.

Wie der TSV 1860 München am Donnerstag mitteilte, darf der Verein wieder Fans aufs Gelände lassen. "Wir alle sehnen uns seit Wochen danach, wieder vor unseren einzigartigen Fans spielen und trainieren zu dürfen. Dieser Tag kommt nun näher und wir freuen uns alle gemeinsam riesig darauf", so Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel.

 

Lesen Sie auch

Begrenzte Besucherzahl: Tickets fürs Trainingsgelände

Allerdings kommt nur eine begrenzte Zahl von Fans in den Genuss: Aufgrund des genehmigten Hygienekonzepts und der örtlichen Gegebenheiten ist der Zugang zur Trainingseinheit auf 60 Fans begrenzt.

Diese kostenlosen Plätze werden nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben und können ab 18. Juni 2021 um 15 Uhr unter www.tsv1860-ticketing.de gebucht werden (ein Ticket pro Person). Ohne ein gebuchtes Ticket ist kein Zugang zum Training möglich. Löwenstüberl und Fanshop sind jedoch auch ohne Ticket zugänglich.

Was außerdem feststeht: Die erste Trainingseinheit der Vorbereitung wird auf dem Fünferplatz abgehalten. Der Einserplatz, wo die Profis normalerweise trainieren, wird derzeit noch renoviert.

Zudem teilte der Verein mit, dass kein direkter Kontakt zur Mannschaft möglich ist. "Leider sind auch keine Autogramme, gemeinsame Fotos etc. möglich. Zudem herrscht auf dem kompletten Trainingsgelände eine FFP2-Maskenpflicht und jeder Fan muss auf seinem zugewiesenen Sitzplatz bleiben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren