TSV 1860: Hasan Ismaik huldigt Löwen-Trainer Daniel Bierofka

Zweites Posting in 24 Stunden: Löwen-Investor Hasan Ismaik wünscht 1860-Trainer Daniel Bierofka viel Glück für dessen Prüfungen - und spricht von "Hartnäckigkeit und Treue".
| ÁZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Will die Wünsche von Trainer Daniel Bierofka (li.) und Sportchef Günther Gorenzel (re.) erfüllen: Hasan Ismaik (2.v.l.), Investor des TSV 1860, und sein Statthalter Athanasios "Saki" Stimoniaris.
TSV 1860 Will die Wünsche von Trainer Daniel Bierofka (li.) und Sportchef Günther Gorenzel (re.) erfüllen: Hasan Ismaik (2.v.l.), Investor des TSV 1860, und sein Statthalter Athanasios "Saki" Stimoniaris.

München - Hasan Ismaik hat sich wieder zu Wort gemeldet. Wieder über Facebook. Und das innerhalb von 24 Stunden.

Vor dem Spiel am Montag gegen den Tabellenletzten VfR Aalen (19 Uhr, live bei Magenta Sport und im AZ-Liveticker) wünschte der Löwen-Investor Trainer Daniel Bierofka bei dessen aktuellen Prüfungen zum Fußball-Lehrer viel Glück. Unter anderem absolviert der 40-jährige Coach eine Prüfung am Montag vor der Partie gegen die Schwaben.

Hasan Ismaik schwärmt von Daniel Bierofka

Begeistert zeigte sich der Jordanier vor allem davon, wie der Trainer des TSV 1860 "seine aktuelle Doppelbelastung meistert. Am Montag legt er seine erste Prüfung ab, danach sitzt er gegen den VfR Aalen auf der Bank", schrieb der Mehrheitseigner: "Ich bedanke mich für sein Engagement, seine Hartnäckigkeit und Treue."

Bierofkas Prüfungen werden bis Ende Februar dauern. Danach könne er sich wieder mit der Mannschaft "beschäftigen", erklärte der Löwen-Trainer jüngst.

Lesen Sie auch: Er soll der Neue von Ismaik beim TSV 1860 sein

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren