Stahl, Bedia und Wolf trainieren wieder

Vor dem Abstiegs-Endspiel des TSV 1860 gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag ist ein Löwen-Trio wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen: Dominik Stahl, Edu Bedia und Marius Wolf meldeten sich fit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf (v.l.): Marius Wolf, Edu Bedia und Dominik Stahl.
Rauchensteiner/Augenklick Nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf (v.l.): Marius Wolf, Edu Bedia und Dominik Stahl.

München - Am Sonntag geht's um alles! Der TSV 1860 muss im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr, AZ-Liveticker) unbedingt punkten, denn im schlimmsten Fall könnten die Löwen bei zeitgleichen Siegen der Konkurrenz schon als Absteiger feststehen. Das will die Elf von Treainer Torsten Fröhling verhindern und nach dem 1:0-Auswärtssieg beim FSV Frankfurt nachlegen.

Lesen Sie auch: Aalen klagt, die Löwen zittern

Dabei dürften den Löwen ein Trio wieder zur Verfügung stehen: Abräumer Dominik Stahl, MIttelfeld-Techniker Edu Bedia und Außenstürmer Marius Wolf stiegen am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining ein.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren