SpVgg Bayreuth gegen TSV 1860: Die Löwen in der Einzelkritik

Die Youngster überzeugen nach der Pause: Dennis Dressel, Mohammed Awata und Benjamin Kindsvater schießen den TSV 1860 bei der SpVgg Bayreuth zum letztlich deutllchen Sieg - und bekommen dafür eine erfreuliche Schulnote. Die Löwen in der Einzelkritik.
| Victoria Kunzmann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
HENDRIK BONMANN, NOTE 3: Der Ersatzkeeper der Löwen musste in der ersten Halbzeit nach einem Fehler seiner Abwehrleute hinter sich greifen. Tolle Rettungsaktion gegen Böhnlein, ansonsten wenig gefordert.
sampics/Augenklick 14 HENDRIK BONMANN, NOTE 3: Der Ersatzkeeper der Löwen musste in der ersten Halbzeit nach einem Fehler seiner Abwehrleute hinter sich greifen. Tolle Rettungsaktion gegen Böhnlein, ansonsten wenig gefordert.
DENNIS DRESSEL, NOTE 2: Der U19-Spieler war der Erste, der einen Schuss auf den Bayreuther Kasten wagte. Doch der Fernschuss war unbedeutend. Danach probierte er es häufiger über die Zentrale, kam aber nicht an Bayreuths Abwehr vorbei. Belohnte sich mit einem Tor.
sampics/Augenklick 14 DENNIS DRESSEL, NOTE 2: Der U19-Spieler war der Erste, der einen Schuss auf den Bayreuther Kasten wagte. Doch der Fernschuss war unbedeutend. Danach probierte er es häufiger über die Zentrale, kam aber nicht an Bayreuths Abwehr vorbei. Belohnte sich mit einem Tor.
FELIX WEBER, NOTE 2: Der Kapitän nahm die Meisterschale entgegen und war danach gewohnt souverän in Zweikämpfen. Präzise Pässe nach vorne. Bester Verteidiger der Löwen.
Rauchensteiner/Augenklick 14 FELIX WEBER, NOTE 2: Der Kapitän nahm die Meisterschale entgegen und war danach gewohnt souverän in Zweikämpfen. Präzise Pässe nach vorne. Bester Verteidiger der Löwen.
LUKAS AIGNER, NOTE 3: Schöne Rettungsaktion in der 7. Minute am gegnerischen Sechzehner. Solide Abwehrarbeit, war manchmal einen Ticken zu spät am Gegner dran.
sampics/Augenklick 14 LUKAS AIGNER, NOTE 3: Schöne Rettungsaktion in der 7. Minute am gegnerischen Sechzehner. Solide Abwehrarbeit, war manchmal einen Ticken zu spät am Gegner dran.
LEON KLASSEN, NOTE 3: Nach munterem Beginn, als er sich fast als Flügelstürmer versuchte, folgte der Konzentrationsverlust: haarsträubende Fehlpässe, ausbaufähiges Zweikampfverhalten. Immerhin: Assist zum 1:0 durch Ziereis.
imago/Lackovic 14 LEON KLASSEN, NOTE 3: Nach munterem Beginn, als er sich fast als Flügelstürmer versuchte, folgte der Konzentrationsverlust: haarsträubende Fehlpässe, ausbaufähiges Zweikampfverhalten. Immerhin: Assist zum 1:0 durch Ziereis.
Ugur Türk
sampics/Augenklick 14 Ugur Türk
Fehlte den Löwen seit Oktober: Nicolas Andermatt.
Rauchensteiner/Augenklick 14 Fehlte den Löwen seit Oktober: Nicolas Andermatt.
LUCAS GENKINGER, NOTE 4: Der Unglücksrabe des TSV 1860, als er beim Gegentor zu spät kam. Schon davor unterlief ihm ein gravierender Fehlpass.
sampics/Augenklick 14 LUCAS GENKINGER, NOTE 4: Der Unglücksrabe des TSV 1860, als er beim Gegentor zu spät kam. Schon davor unterlief ihm ein gravierender Fehlpass.
MICHAEL GÖRLITZ, NOTE 3: Der Neu-Löwe hatte die Gelegenheit, Werbung für sich zu machen - nutzte sie aber nur bedingt. Immer anspielbar im Mittelfeld, aber zu wenig druckvoll nach vorne, steigerte sich in der zweiten Halbzeit.
sampics/Augenklick 14 MICHAEL GÖRLITZ, NOTE 3: Der Neu-Löwe hatte die Gelegenheit, Werbung für sich zu machen - nutzte sie aber nur bedingt. Immer anspielbar im Mittelfeld, aber zu wenig druckvoll nach vorne, steigerte sich in der zweiten Halbzeit.
MARKUS ZIEREIS, NOTE 2: Bester Angreifer der Löwen, der sich zunächst aber als Flankengeber versuchen wollte. Nach einer guten Möglichkeit in der 54. Minute gelang ihm schließlich der entscheidende Ausgleichstreffer.
sampics/Augenklick 14 MARKUS ZIEREIS, NOTE 2: Bester Angreifer der Löwen, der sich zunächst aber als Flankengeber versuchen wollte. Nach einer guten Möglichkeit in der 54. Minute gelang ihm schließlich der entscheidende Ausgleichstreffer.
FELIX BACHSCHMID, NOTE 4: Der Angreifer hatte von Oliver Beer Einsatzzeit garantiert bekommen, das honorierte er zu wenig auf dem Platz. Immerhin: War sogar im eigenen Sechzehner zu finden.
sampics/Augenklick 14 FELIX BACHSCHMID, NOTE 4: Der Angreifer hatte von Oliver Beer Einsatzzeit garantiert bekommen, das honorierte er zu wenig auf dem Platz. Immerhin: War sogar im eigenen Sechzehner zu finden.
AARON BERZEL, NOTE 3: War nach seiner Einwechslung bemüht, fiel weder positiv noch negativ auf.
sampics / Augenklick 14 AARON BERZEL, NOTE 3: War nach seiner Einwechslung bemüht, fiel weder positiv noch negativ auf.
MOHAMAD AWATA, NOTE 2: Spät eingewechselt, traf der Syrer wunderschön zum 3:1-Zwischenstand. Er jubelte dann so ausgelassen, dass er für sein Trikot-Ausziehen die Gelbe Karte sah. Bewies sich auch als Top-Assistgeber.
Augenklick 14 MOHAMAD AWATA, NOTE 2: Spät eingewechselt, traf der Syrer wunderschön zum 3:1-Zwischenstand. Er jubelte dann so ausgelassen, dass er für sein Trikot-Ausziehen die Gelbe Karte sah. Bewies sich auch als Top-Assistgeber.
BENJAMIN KINDSVATER, NOTE 2: Ganz starkes Spiel nach seiner späten Einwechslung. Bereitete ein Tor vor und erzielte einen Treffer selber. So ist er eine Alternative für die Relegation!
sampics/Augenklick 14 BENJAMIN KINDSVATER, NOTE 2: Ganz starkes Spiel nach seiner späten Einwechslung. Bereitete ein Tor vor und erzielte einen Treffer selber. So ist er eine Alternative für die Relegation!

Bayreuth - Furioser Auftritt der B-Elf der Löwen: Nach schwacher erster Halbzeit überrennt der TSV 1860 die SpVgg Bayreuth im zweiten Abschnitt und gewinnt letztlich deutlich 4:1 (0:1). Markus Ziereis (66. Minute), Dennis Dressel (80.), Mohamed Awata (86.) und Benjamin Kindsvater (88.) drehten das Spiel (der Liveticker zum Nachlesen).

Spektakulärer Torjubel von Mohamed Awata

Von den Youngstern stachen Dressel und Awata - auch mit spektakulärem Torjubel - hervor. Einer überragt seine Kollegen jedoch trotz eines Express-Kurzeinsatzes: Kindsvater. Klicken Sie sich oben durch die Einzelkritik zum Sieg der B-Elf der Giesinger in Oberfranken!  

Lesen Sie auch: 1860-Kapitän Felix Weber patzt bei Meisterehrung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren