Sponsoring-Einnahmen: Primus 1860 hängt Drittliga-Konkurrenz ab

Lediglich das schlechtere Torverhältnis hindert den TSV 1860 Sprung an die Tabellenführung - bei den Sponsoring-Einnahmen liegen die Löwen allerdings bereits auf Platz eins.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Empfehlungen
Der TSV 1860 liegt bei den Sponsoring-Einnahmen auf Platz eins der 3. Liga.
Der TSV 1860 liegt bei den Sponsoring-Einnahmen auf Platz eins der 3. Liga. © sampics/Augenklick

München - Nach dem besten Saisonstart seit 13 Jahren liegt der TSV 1860 in der Tabelle auf Platz drei. In einem anderen Ranking haben es die Löwen bereits auf Platz eins geschafft. 

Laut der Fachzeitschrift "sponsors.de" ist der TSV 1860 der Sponsoring-Spitzenreiter in der Dritten Liga: Demnach kassieren die Giesinger eine Summe von 2,3 Millionen Euro und liegen damit deutlich vor der Liga-Konkurrenz.

Lesen Sie auch

Hauptsponsor "Die Bayerische" investiert am meisten

Auf Platz zwei folgen Absteiger Wehen Wiesbaden (1,7 Millionen Euro) und der 1. FC Kaiserslautern (1,7 Millionen Euro). Ebenfalls noch eine siebenstellige Summe nimmt Dynamo Dresden (1,25 Millionen Euro) ein.

Vor allem im Trikot-Sponsoring hängt Sechzig die anderen Vereine deutlich ab:  Hauptsponsor "Die Bayerische" hatte die Summe vor Saisonbeginn auf 1,8 Millionen Euro erhöht. Hinter den Löwen folgen erneut Wiesbaden mit Hauptsponsor Brita und 1,3 Millionen Euro und die "Roten Teufel" mit Allgäuer Latschenkiefer und 800.000 Euro.

Lesen Sie auch

Beim Ärmel-Sponsoring liegt Sechzig mit bet3000 (200.000 Euro) hinter Krösus Ingolstadt (Audi / 300.000 Euro) auf Platz zwei. Zudem erhalten die Löwen 300.000 Euro von Ausrüster Nike - im Drittliga-Ranking bedeutet dies immerhin Platz drei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
17 Kommentare
Artikel kommentieren