Schlag aufs Knie: Ortega zum Doc

Stefan Ortega bekommt kurz vor dem Trainingsende einen Schlag aufs Knie. Doch anschließend gibt er Entwarnung.
| Marc Merten
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stefan Ortega: Sein Einsatz gegen Frankfurt ist wohl nicht gefährdet.
sampics Stefan Ortega: Sein Einsatz gegen Frankfurt ist wohl nicht gefährdet.

München - Es waren die letzten Minuten des Geheimtrainings am Freitag. Ein Torschuss, eine Parade, ein Schmerz: Die Nummer eins des TSV 1860 musste den Trainingsplatz früher als geplant verlassen und in die Kabine gehen.

Lesen Sie auch: Okoties Einsatz fraglich

"Ich habe mir das Knie verdreht, aber es ist nichts Schlimmes", sagte Ortega hinterher. Trotzdem wollte der 22-Jährige noch einmal den Mannschaftsarzt auf sein Knie schauen lassen. "Eine reine Vorsichtsmaßnahme."

Ortega geht davon aus, dass er am Samstag beim Abschlusstraining wieder dabei sein wird. Sein Einsatz gegen den FSV Frankfurt am Sonntag ist also nicht gefährdet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren