Rückschlag für Löwen: Tim Rieder fällt mehrere Wochen aus

Tim Rieder wird dem TSV 1860 München mehrere Wochen fehlen. Der Abwehrspieler erlitt in der Partie gegen Großaspach eine Verletzung im Knie.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
sampics / Stefan Matzke

München - Die Diagnose bei Tim Rieder ist da: Der Abwehrspieler des TSV 1860 München zog sich eine Knieverletzung zu. Eine Untersuchung im MRT habe den Verdacht aus dem Spiel bestätigt, teilten die Löwen am Sonntag mit.

Rieder wird den Löwen damit "für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen". Genaueres zur Diagnose teilte der Verein nicht mit. Es dürfte sich aber um eine schwere Knieprellung oder eine Verletzung des Innenbandes handeln.

Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel: "Der drohende Ausfall von Tim über mehrere Wochen ist für den Spieler als auch den gesamten Verein sehr schmerzhaft. Der Ausfall von Tim wiegt insofern schwer, da Tim in den letzten Wochen einen großen Anteil am sehr positiv eingeleiteten Trend im sportlichen Bereich hatte."

Rieder hatte  gegen Großaspach das einzige Tor für die Giesinger erzielt, als er in der 11. Minute einen Freistoß von Daniel Wein unhaltbar abfälschte.  Auch beim Derbysieg gegen Haching hatte der Abwehrspieler getroffen.

Lesen Sie hier: Köllner lobt Startelf-Debütant Noel Niemann -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren