Relegation gegen Regensburg: 56.000 Tickets sind beim TSV 1860 München weg

Für das Rückspiel der Relegation gegen den SSV Jahn Regensburg sind nach Vereinsangaben über 56.000 Karten vergriffen. Die Sechzger rechnen mit über 60.000 Zuschauern.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Treuer Begleiter, auch in Zeiten der Abstiegsangst: die Fans des TSV 1860.
sampics/Augenklick Treuer Begleiter, auch in Zeiten der Abstiegsangst: die Fans des TSV 1860.

München - Am Dienstag ist es soweit: Der TSV 1860 empfängt den SSV Jahn Regensburg zum Rückspiel der Abstiegs-Relegation (18 Uhr, AZ-Liveticker). Nach dem unverdienten 1:1 in der Regensburger Continental-Arena haben sich die Sechzger eine ordentliche Ausgangsposition geschaffen, ein torloses Remis würde ebenso zum Klassenerhalt genügen wie jeglicher Sieg.

Wie die Löwen vermelden, wächst die Kulisse für das allesentscheidende Duell weiter an: Am Sonntagmittag waren rund 56.000 Tickets weg. Der Klub rechnet allerdings damit, dass die 60.000 Zuschauer-Marke noch geknackt wird.

Damit ist dem Showdown um den Klassenerhalt ein mehr als würdiger Rahmen bereitet. Nun muss die Mannschaft von Trainer Vitor Pereira zusehen, seine vielen treuen Fans nicht zu enttäuschen und im Angesichts des Abgrunds im dritten Jahr in Folge einmal mehr erfolgreich zu sein - insofern man dabei  ob Sechzigs eigentlicher Ziele überhaupt von einem Erfolg sprechen kann.

Lesen Sie hier: Jahn-Flügelflitzer Thommy:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren