Positiver Corona-Fall bei den Löwen: Spiel gegen Duisburg findet statt

Im Funktionsteam des TSV 1860 München gibt es einen positiven Corona-Fall. Die Drittligha-Partie gegen den MSV Duisburg wird dennoch stattfinden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei den Löwen gibt es einen positiven Corona-Fall. Die Partie gegen den MSV Duisburg kann dennoch stattfinden. (Symbolbild)
Bei den Löwen gibt es einen positiven Corona-Fall. Die Partie gegen den MSV Duisburg kann dennoch stattfinden. (Symbolbild) © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

München - Beim TSV 1860 München ist ein namentlich nicht genanntes Mitglied des Funktionsteam vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Tabellenführer der 3. Fußball-Liga am Samstag wenige Stunden vor der Partie im Grünwalder Stadion mit (14 Uhr, Magenta Sport, BR und im AZ-Liveticker). Das Spiel könne trotzdem stattfinden.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Gesundheitsamt gibt "grünes Licht" für Duisburg-Spiel

Die "akribische Einhaltung des umfänglichen Hygienekonzeptes" habe in den vergangenen sieben Monaten eine Infektion im Trainings- und Spielbetrieb der Profimannschaft fernhalten können, berichteten die Sechziger auf ihrer Homepage. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt München habe der Verein "grünes Licht" für die Austragung der Partie erhalten.

Am Donnerstag hatte der MSV Duisburg  über zwei Corona-Fälle berichtet. Bei den "Zebras" wurden nach MSV-Angaben ein Spieler und ein Mitarbeiter des Betreuerstabs positiv auf das Coronavirus getestet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren