Offiziell: DFL erteilt Löwen Lizenz für kommende Saison

Die Sechzger erfüllen die Auflagen der Deutschen Fußball-Liga und sichern sich damit auch wirtschaftlich ihren Platz in der 2. Liga für die Spielzeit 2016/17. Wieder mal ist jedoch eine enorme finanzielle Unterstützung durch Investor Hasan Ismaik von Nöten.  
| pm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hasan Ismail steuerte jüngst geschätzt 4,2 Millionen Euro für die Finanzierung der kommenden Saison bei.
dpa Hasan Ismail steuerte jüngst geschätzt 4,2 Millionen Euro für die Finanzierung der kommenden Saison bei.

Die Sechzger erfüllen die Auflagen der Deutschen Fußball-Liga und sichern sich damit auch wirtschaftlich ihren Platz in der 2. Liga für die Spielzeit 2016/17. Wieder mal ist jedoch eine enorme finanzielle Unterstützung durch Investor Hasan Ismaik von Nöten.

München – Der TSV 1860 spielt auch in der kommenden Saison in der 2. Liga. Aus sportlicher Perspektive war das bereits seit dem vorletzten Spieltag der vergangenen Spielzeit sichergestellt. Jetzt erteilte die Deutsche Fußball-Liga (DFL) den Löwen die Lizenz für das nächste Jahr Zweitklassigkeit.

Lesen Sie hier: Aycicek soll bleiben! Sechzig verhandelt mit Werder

Demnach wiesen die Giesinger die erforderliche Wirtschaftlichkeit ihrer Profiabteilung sowie die vorgeschriebenen Rahmenbedingungen für den Spielbetrieb im Bundesliga-Unterhaus nach. Der Etat der Mannschaft und deren Finanzierung, das Stadion, die Infrastruktur, erwartete Einnahmen und weitere Kriterien fließen in die Bewertung durch die DFL ein.

Lesen Sie hier: Löwe Milos Degenek erlebt traumhafte Tage: „Kann es kaum begreifen!“

In einer knappen Mitteilung auf der Vereinshomepage hieß es dazu:„Die Deutsche Fußball Liga (DFL) informierte den TSV 1860 München am Montagnachmittag offiziell über den Erhalt der Lizenz und bestätigte die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Klubs für die Saison 2016/2017.“

 

 

Auch über Twitter ließen die Sechzger die Löwen-Fangemeinde an der Nachricht teilhaben. Bei all der Freude über die erteilte Lizenz, musste wieder mal Investor Hasan Ismaik genannte Wirtschaftlichkeit sicherstellen. Der jordanische Geschäftsmann steuerte jüngst geschätzt 4,2 Millionen Euro für die Finanzierung der kommenden Saison bei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren