Löwe Milos Degenek erlebt traumhafte Tage: „Kann es kaum begreifen!“

Der Sechzger-Profi erzwingt beim Debüt für die australische Nationalmannschaft in England ein Tor. Auf Facebook lässt Milos Degenek seine Fans an seiner Freude teilhaben. Eine Reise mit den Socceroos toppt seine Erfahrungen beim spektakulären Einstand nochmal.
| pm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Australischer Nationalspieler: Löwe Degenek.
sampics/Augenklick Australischer Nationalspieler: Löwe Degenek.

Sunderland/Sydney – „Ich hoffe, dass ist der Start einer langen Karriere im Nationalteam.“ Milos Degenek lebt seinen Traum. Und zwar so rasant, dass es der Profi des TSV 1860 selber kaum fassen kann.

Der 22-Jährige gab am Freitag beim 1:2 in England sein Debüt für Australien. Es war ein spektakulärer Einstand. Der zum Rechtsverteidiger umfunktionierte defensive Mittelfeldspieler kam in der 74. Minute in die Partie.

Lesen Sie hier: Aycicek soll bleiben! Sechzig verhandelt mit Werder

Nur eine Minute später erzwang er vor 46.595 Zuschauern in Sunderland den Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Tottenham-Star Eric Dier. Tags darauf schrieb er auf Facebook: „Ich kann kaum begreifen, dass ich mein Debüt für die Socceroos gegeben habe und dabei ein Tor vorbereitet habe.“

 

Es sind hoch emotionale Tage für den Jung-Profi. Am Sonntag kehrte er nach fünf Jahren, wie er schrieb, nach Sydney zurück. Degenek auf Facebook: „Ich bin sehr, sehr glücklich, wieder zurück zu sein!“ In seiner Heimat trifft der Löwen-Profi mit dem Nationalteam in zwei Testspielen (4. und 7. Juni) auf Griechenland.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren