Noel Niemann verletzt: Köllner gibt Entwarnung

Ist das bitter: Noel Niemann muss gegen Mannheim nach 65 Minuten verletzt vom Platz. Der Youngster hatte das Führungstor geschossen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schoss erst das 1:0, musste dann verletzt raus: Sechzigs Youngster Noel Niemann.
imago/MIS Schoss erst das 1:0, musste dann verletzt raus: Sechzigs Youngster Noel Niemann.

Noel Niemann muss gegen Mannheim nach 65 Minuten verletzt vom Platz. Trainer Michael Köllner kann aber eine beruhigende Diagnose erkünden. Der Youngster hatte das Führungstor geschossen.

München - Sofort ging die Hand an den hinteren Oberschenkel, Physio Nick Wurian zeigte dann an: Es geht nicht mehr weiter. Noel Niemann musste beim Spiel gegen Waldhof Mannheim verletzt ausgewechselt werden. Allerdings gab Löwen-Trainer Michael Köllner nach dem Spiel Entwarnung bei "Magenta Sport". Der Mittelfeldspieler hätte lediglich einen Krampf gehabt.

Niemann: Krampf in der 65. Minute

Für ihn kam in der 65. Minute Nico Karger, der sein Comeback feierte. Eine Verletzung wäre auch besonders bitter für die Löwen gewesen: Der Youngster hatte sich gerade erst nach einem Muskelfaserriss wieder in die Mannschaft gespielt.

Und auch gegen Mannheim ein bärenstarkes Spiel gezeigt (AZ-Note 2, hier die Einzelkritik), in der zweiten Halbzeit das 1:0 erzielt und eine große Chance zum zweiten Tor gehabt.

Lesen Sie hier: Stefan Lex erklärt, warum der Knoten erst jetzt geplatzt ist

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren