Neudecker erklärt, wie ihn Köllner zur Löwen-Rückkehr überzeugte

Mit der Rückkehr von Richard Neudecker ist dem TSV 1860 im Sommer ein echter Coup gelungen. Dass der Mittelfeldspieler überhaupt in die 3. Liga wechselte, haben die Löwen auch Trainer Michael Köllner zu verdanken.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Empfehlungen
Michael Köllner war einer der Gründe, aus denen Richard Neudecker zu den Löwen zurückgekehrt ist.
Michael Köllner war einer der Gründe, aus denen Richard Neudecker zu den Löwen zurückgekehrt ist. © sampics/Augenklick

München - Nach leichten Startschwierigkeiten hat Richard Neudecker am vergangenen Samstag erstmals gezeigt, wie wichtig er für die Löwen werden kann. Das Zusammenspiel mit Erik Tallig und Dennis Dressel funktioniert immer besser, beim 4:1-Sieg über den VfB Lübeck glänzte er auch erstmals als Torschütze.

Lesen Sie auch

Dass der 23-Jährige in dieser Saison tatsächlich in der 3. Liga für die Löwen aufläuft, war bis vor einigen Wochen schwer vorstellbar. Eigentlich schien Neudecker dem Klub bereits entwachsen, bis zu diesem Sommer lief er in der niederländischen Eredivisie für VVV Venlo auf. Ein Grund für die Rückkehr nach München war auch Michael Köllner, wie der Mittelfeldspieler nun gegenüber dem "Wochenanzeiger" erklärt.

Neudecker: Köllners Plan hat mich überzeugt

"Als Sechzig angefragt hat, war ich zwar ohnehin angefixt, denn das ist einfach meine Heimat – privat und sportlich. Der Trainer hat mir im Gespräch einen klaren Plan aufgezeigt und erklärt, dass wir hier die Dinge fußballerisch lösen wollen und ich deshalb für ihn als Spieler in Frage komme", so Neudecker: "Das hat mich überzeugt. Ich freue mich riesig wieder hier zu sein."

Lesen Sie auch

Von seiner Top-Form ist Neudecker allerdings noch ein Stück entfernt - ihm hängt noch immer die Corona-Pause nach. Denn im Gegensatz zur 3. Liga wurde die Saison in den Niederlanden im März abgebrochen, auch trainiert wurde nicht mehr. "Wir hatten danach weder Training noch Spiele, haben gar nichts mehr gemacht. Deshalb ist meine Fitness auch noch nicht wie sie sein sollte", erklärt der 23-Jährige, der während der Corona-Pause in die Heimat zu seiner Familie gereist war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
4 Kommentare
Artikel kommentieren