Löwen-Coach Markus von Ahlen: Zum Dritten!

Co-Trainer Markus von Ahlen trainiert ab sofort die Löwen – wie bereits nach den Demissionen von Funkel und Schmidt. Bleibt er diesmal länger? „Es spricht nichts dagegen“, sagt Poschner.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Markus von Ahlen bei seiner ersten Einheit als neuer Chef-Trainer.
dpa Markus von Ahlen bei seiner ersten Einheit als neuer Chef-Trainer.

München - Markus von Ahlen kam am Mittwoch-Vormittag wie gewohnt auf dem Weg zum Training des TSV 1860 aus der Kabine und ging auf den Platz. Wie gewohnt prangten die beiden Buchstaben „CO“ auf der Trainingsjacke des Co-Trainers. Doch gewöhnlich war die Lage beim TSV 1860 diesmal nicht: Es hätte „TR“ auf der Jacke stehen müssen. Für Trainer.

Lesen Sie hier: Ticker zum Nachlesen - Der Löwen-Tag mit Moniz-Entlassung und der ersten Trainingseinheit von von Ahlen

Von Ahlen hat nach dem Rauswurf von Ricardo Moniz das Zepter als Interims-Coach übernommen. „Er wird definitiv am Freitag gegen Fürth auf der Bank sitzen. Er kennt die Situation, kennt den Verein“, sagt Sportchef Gerhard Poschner. Aber mehr noch: „Von Ahlen hat nicht nur die Chance, Cheftrainer zu werden, er ist der Cheftrainer. Es spricht nichts dagegen, dass es so bleibt.“ Aber bekommt von Ahlen diesmal wirklich seine Chance? Poschner: „Das hat ihn ziemlich überrollt. Ich werde dem Gespräch, das ich mit von Ahlen führen werde, jetzt nicht vorgreifen.“

Besagter Austausch von Poschner und dem gebürtigen Bergisch-Gladbacher folgte am Nachmittag. Nach AZ-Informationen ist noch nicht entschieden, wie lange von Ahlens Übernahme diesmal dauern solle. Auch ein neuer Co-Trainer muss noch gefunden und zudem entschieden werden, ob dieser nur in den nächsten Spielen, oder dauerhaft verpflichtet werden soll – auch hier ist noch keine Entscheidung gefallen.

Möglich Kandidaten: Stanislawski, Bernegger, Büskens

Der 43-Jährige von Ahlen war bereits zweimal übergangsweise Löwen-Dompteur, jeweils vor und nach der Amtszeit von Friedhelm Funkel in der vergangenen Saison. Nach der Demission von Alexander Schmidt nach nur sechs Spieltagen in der Saison 2013/14 (und einer 0:2-Pleite ausgerechnet gegen Sandhausen) durfte von Ahlen aber lediglich eine Woche lang das Training leiten, bevor Funkel kam. Anders sah es aus, dieser nach nur sieben Monaten wieder gehen musste: Von Anfang April bis Juni verantwortete von Ahlen fünf Spiele und holte damals zehn Punkte – eine starke Bilanz.

Lesen Sie außerdem: Nach Moniz-Entlassung - Darum fliegt der Holländer

Danach musste er wieder zurück ins zweite Glied, Sportchef Gerhard Poschner wollte einen schillernden Trainer, eine große Lösung – und holte im Sommer Ricardo Moniz. Auch Kandidaten wie Holger Stanislawski und Carlos Bernegger standen auf der Liste der Löwen, hatten aber beide abgesagt. Und jetzt? Der Trainer-Markt ist in der Anfangsphase der Saison nicht einfach, eher abgegrast. Also wieder die alten Kandidaten? Stanislawski hatte seinen Trainerjob gegen den Posten als Supermarkt-Chef getauscht (Er leitet eine REWE-Filiale in Hamburg), womöglich könnte „Stani“ aber rückfällig werden. Und der Schweizer Bernegger ist mit dem FC Luzern derzeit Schlusslicht der schweizerischen Liga – der Trainerstuhl wackelt. Mit dem vereinslosen Mike Büskens ist ein weiterer Kandidat mit breitem Profil auf dem Markt.

Zwei Möglichkeiten, die sich nun aufdrängen an der Grünwalder Straße: Mit dem Duell gegen Fürth am Freitag und Gastspiel beim VfR Aalen eine Woche später folgen noch zwei Spiele bis zur nächsten Länderspielpause. Wollen die Löwen einen Nachfolger für den somit schon dreifachen Interims-Coach von Ahlen präsentieren, so könnte dieser nach dem Aalen-Spiel die Mannschaft übernehmen und hätte zwei Wochen Zeit, um seine Ideen umzusetzen.

Oder: Von Ahlen erhält seine Chance. Präsident Gerhard Mayrhofer und Poschner werden ganz genau hinsehen, wie die neuerliche Bilanz von Ahlens aussieht.

Alle News zum TSV 1860 München finden Sie hier auf unserer Themenseite!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren