Löwen-Aufstieg? 1860-Neuzugang Biankadi spricht über Voraussetzungen

Dem Winterneuzugang des TSV 1860, Merveille Biankadi, gelang im Derby ein Einstand nach Maß. Nun spricht er über die Aufstiegsambitionen mit den Löwen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Biankadi stieg bereits mit den Löwen in die 2. Liga auf. Mit den Löwen von Eintracht Braunschweig.
Biankadi stieg bereits mit den Löwen in die 2. Liga auf. Mit den Löwen von Eintracht Braunschweig. © imago images / Lackovic

München – Nicht mal drei Wochen ist Merveille Biankadi beim TSV 1860. Einen bleibenden Eindruck hat er schon hinterlassen: Der Neuzugang markierte den wichtigen Treffer im Derby gegen die Bayern zum 2:0.

"Ich denke, ich habe es ganz ordentlich gemacht. Am Ende lässt es sich mit einem Sieg immer leichter darüber reden", erklärte Biankadi auf einer Video-PK der Löwen am Mittwoch. Er brauche aber auch noch eine gewisse Eingewöhnungszeit. "Es ist klar, dass nicht alles zu 100 Prozent klappt, auch was die Laufwege angeht." Für ihn gehe es am Anfang darum, "positive Ergebnisse einzufahren".

Das erste positive Ergebnis ist mit dem Derby-Sieg eingefahren. Positive Erlebnisse hatte der Offensivmann bereits in der Vergangenheit mit Löwen. Allerdings mit den Löwen von Eintracht Braunschweig. Mit dem BTSV stieg der gebürtige Münchner im vergangenen Sommer in die 2. Liga auf.

Biankadi spricht über den Aufstieg mit den Löwen

"Es war sehr schön, aber auch ein komisches Gefühl, ohne Zuschauer und ohne die großen Emotionen", erinnert sich Biankadi an den Aufstieg. Die Münchner Löwen träumen ebenfalls vom Aufstieg. Dafür sei allerdings Konstanz gefragt, so Biankadi weiter. "Es ist sehr schwer, weil die Leistungsdichte in der Liga sehr nahe beieinander liegt. Es war schon mit Braunschweig schwer, aus der Liga rauszukommen", so ordnet der Offensivmann die Aufstiegschancen der Sechzger ein.

Lesen Sie auch

In einer Hinsicht hätten die Blauen laut Biankadi jedoch einen Vorteil. Spielerisch sei Sechzig besser als Braunschweig. Die Münchner Fans werden das gerne hören und weiter von der 2. Liga träumen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren