Löwe Lex erwartet gegen Ex-Klub Buchbach "eine ganz harte Nummer"

Am Freitag steht für Stefan Lex vom TSV 1860 eine Reise in die Vergangenheit an: Dann gastiert er mit den Löwen im Toto-Pokal bei seinem früheren Verein TSV Buchbach.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
"Für uns als Auswärtsmannschaft ist es das ekligste Los, Freitagabend dort spielen zu müssen", sagt Sechzigs Stefan Lex vor dem Toto-Pokal-Duell mit seinem früheren Klub TSV Buchbach.
"Für uns als Auswärtsmannschaft ist es das ekligste Los, Freitagabend dort spielen zu müssen", sagt Sechzigs Stefan Lex vor dem Toto-Pokal-Duell mit seinem früheren Klub TSV Buchbach. © imago images/pmk

München/Buchbach - Der heutige sportliche Leiter Anton Bobenstetter führte die Fußballer des TSV Buchbach einst als Coach von der C-Klasse bis in die höchste Amateurliga, blieb 75 Spiele ungeschlagen, landete im Guinness-Buch der Rekorde und im Aktuellen Sportstudio des ZDF.

Stefan Lex in Buchbach: Wiedersehen mit alten Bekannten

Als bekanntester Spieler des Regionalliga-Vierten gilt 1860-Vize-Kapiän Stefan Lex, der von 2009 bis zum Winter der Saison 2012/2013 für den TSV Buchbach auflief und sich auf ein Wiedersehen mit Bobenstetter freut - der als bekennender Löwenfan seine Handy- und seine Festnetz-Nummer mit der Zahlenkombination 1-8-6-0 ausgestattet hat.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Löwen-Gegner Buchbach blickt auf erfolgreichen September zurück

Vorsitzender des Klubs ist übrigens Erwin Bierofka, Bruder von Willi und Onkel von Daniel Bierofka. "Die Atmosphäre dort, das ganze Drumherum, ist etwas Besonderes", wird Lex auf der 1860-Website zitiert. Von den Spielern kenne er nur noch Aleks Petrovic, mit dem habe er noch zusammengespielt.

Der 31-Jährige hatte schon vor der Auslosung gespürt, dass es jetzt im Toto-Pokal - Anstoß ist am Freitag (8. Oktober -im AZ-Liveticker) um 19 Uhr - gegen Buchbach gehen würde. Und er weiß, was auf die Löwen zukommt: "Für uns als Auswärtsmannschaft ist es das ekligste Los, Freitagabend dort spielen zu müssen. Das wird sicher eine ganz harte Nummer." Immerhin können die Buchbacher auf einen "goldenen September" zurückblicken - in diesen vier Regionalliga-Partien ließen sie nur beim 2:2 gegen Spitzenreiter FC Bayern II Federn. 

TSV 1860 in Buchbach: Vor drei Jahren traf Lex im Toto-Pokal-Duell

Natürlich ist Lex sich der Favoritenrolle des TSV 1860 bewusst ("Wir wollen unbedingt weiterkommen"), doch unterschätzen sollte der Drittligist den Gegner nicht. Vor fast genau drei Jahren - am 10. Oktober 2018 - waren die Löwen schon einmal im Toto-Pokal-Viertelfinale in Buchbach zu Gast. Vor 2.700 Zuschauern gewannen sie damals mit 2:0 - dank der Treffer von Simon Lorenz (8.) - und Stefan Lex (69.).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren