Lauth: "Ich höre mit Sicherheit nicht auf"

Während sich bei Daniel Bierofka das Karriereende andeutet, will Benny Lauth vom TSV 1860 München auf keinen Fall aufhören. Und sagt, wo er am liebsten weitermachen will.
| mrz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Benny Lauth will weiterhin auf dem Platz stehen.
firo / Augenklick Benny Lauth will weiterhin auf dem Platz stehen.

München - Benny Lauth hat noch nicht genug. Nicht vom Profi-Fußball und auch nicht von den Löwen. Am Dienstag sagte der Stürmer, dessen Vertrag im Sommer ausläuft: "Ich höre mit Sicherheit noch nicht auf. Ich werde demnächst mit Gerhard Poschner sprechen. Zunächst aber auch mit meinem Berater, der kommt nächste Woche wieder."

Lesen Sie hier: Bierofka vor Karriereende

Ob es bei den Löwen weitergeht, darüber ist sich Lauth noch nicht im Klaren. Er selbst würde gerne bleiben, ob die Löwen-Bosse das auch wollen, ist eine andere Frage. "Es steht außer Frage, dass ich hier nicht mit so einem schlechten Jahr aufhören will." Weil seine Zukunft beim TSV 1860 aber alles andere als gesichert ist, schaut sich Lauth auch nach Alternativen um. "Zwei bis Drei Jahre will ich ja noch spielen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren