Lauth: "Fans vergessen nicht"

Die Fans des TSV 1860 München haben Benny Lauth zuletzt lautstark gefordert. Die AZ hat mit dem Rekord-Torjäger der Löwen über die Gesänge der Fans gesprochen.
| mrz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Seit dem 9. August hat Benny Lauth nicht mehr getroffen. Trotzdem stehen Teile der Löwenfans immer noch hinter dem Rekord-Torjäger der Löwen. Beim Auswärtsspiel des TSV 1860 bei der SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Freitag gab es mehrfach Gesänge, die Lauth lautstark feierten und Markus von Ahlen aufforderten, den Stürmer einzuwechseln. Gesänge wie: "WIr woll'n den Benny sehn, wir woll'n den Benny sehn."

Von Ahlen selbst wollte die Rufe nicht gehört haben, verzichtete außerdem auf eine Einwechslung des Knipsers. Der sagte am Montag zur AZ: "Die Gesänge der Fans tun natürlich gut. Das baut einen auf. Und es zeigt, dass die Fans nicht vergessen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren