TSV 1860 im Trainingslager: Fanpaket heuer ohne Spieler-Kontakt

Ende August reist der Tross des TSV 1860 ins "Dilly Resort" nach Windischgarsten, um sich dort auf den Saisonstart vorzubereiten. Auch in diesem Jahr bietet das Wellnesshotel wieder eigens Fanreisen an, viel Kontakt zu den Spielern wird es aber nicht geben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der TSV 1860 bereitet sich auch dieses Jahr im malerischen Windischgarsten auf die neue Spielzeit vor.
sampics/Augenklick Der TSV 1860 bereitet sich auch dieses Jahr im malerischen Windischgarsten auf die neue Spielzeit vor.

München - Der TSV 1860 wird trotz der Corona-Krise wie im vergangen Jahr nach Oberösterreich ins Trainingslager reisen, um sich im "Dilly Resort" in Windischgarsten auf die kommende Spielzeit vorzubereiten. Vom 26. bis zum 31. August wird der Tross in dem Wellnesshotel residieren, für den letzten Tag ist außerdem ein Testspiel geplant.

Wie bereits im Vorjahr werden auch in diesem Sommer wieder zahlreiche Anhänger die gut zweieinhalbstündige Autofahrt gen Osten auf sich nehmen, um ihre Mannschaft zu begleiten. Für sie bietet das "Dilly" erneut ein Fanpaket an - dieses scheint trotz der Umstände wieder gut anzukommen. Wie das Hotel auf Anfrage mitteilt, sind aktuell nur noch wenige Zimmer und Suiten verfügbar.

Von ihren Helden bekamen die Löwen-Fans zuletzt schließlich nur wenig zu sehen: Die Trainingseinheiten müssen derzeit unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, auch zu den ersten beiden Testspielen gegen Bayreuth und Regensburg sind keine Zuschauer zugelassen.

Trainingslager: Spieler des TSV 1860 nicht beim Fanabend dabei

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Trainingslager in diesem Sommer freilich ebenfalls unter besonderen Voraussetzungen stattfinden. Die Mannschaft wird während der kompletten Zeit räumlich strikt von den anderen Hotelgästen getrennt sein und einen eigenen Bereich im Hotel haben.

Die täglichen Trainingseinheiten finden zwar öffentlich statt, ein direkter Kontakt zu Spielern und Verantwortlichen ist im Hygienekonzept nicht vorgesehen. Auch beim traditionellen Fanabend, der für Samstag (29. August) geplant ist, wird das Team nicht dabei sein können. Wer beim Training zuschaut, muss außerdem auf den Mindestabstand achten und gegebenenfalls eine Maske tragen.

Im Rahmen des Trainingslagers wird das Team von Michael Köllner übrigens auch ein Testspiel absolvieren. Am Sonntag (30. August) treffen die Löwen um 15 Uhr in der örtlichen Dana Arena auf den FC Juniors Oberösterreich. Anders als in Deutschland sind in Österreich Zuschauer zu Testspielen zugelassen, dabei sind selbstverständlich Hygienemaßnahmen und Mindestabstand einzuhalten. Um etwaige Infektionsketten nachverfolgen zu können, werden die Eintrittskarten ausschließlich online auf der Internetseite des "Dilly" angeboten. Fans können sich dabei zwischen Stehplatzkarten für 15 Euro und VIP-Tickets für 50 Euro entscheiden. Letztere beinhalten ein Brotzeitbuffet, Getränke und einen Sitzplatz.

Lesen Sie auch: Testspiele, Pokal, Saisonstart - alle Infos zur Löwen-Vorbereitung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren