Ex-Löwe Philipp Tschauner vor der Rückkehr

Der Torhüter des FC St. Pauli zählt zu den besten Schlussmännern, die der TSV 1860 München in den vergangenen Jahren ausgebildet hat. Jetzt steht Philipp Tschauner vor der Rückkehr.
| Markus Merz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Damals noch im Trikot des TSV 1860: Pauli-Keeper Philipp Tschauner.
Rauchensteiner/Augenklick Damals noch im Trikot des TSV 1860: Pauli-Keeper Philipp Tschauner.

München - Beim FC St. Pauli ist Philipp Tschauner nicht mehr aus dem Tor wegzudenken. Beim Klub aus dem Hamburger Stadtteil hat sich der 28-Jährige längst etabliert und zählt zu den besten Torhütern der 2. Bundesliga. Einen großen Teil seiner Karriere hat Tschauner beim nächsten Gegner des FC St. Pauli verbracht. Beim TSV 1860 gehörte Tschauner von 2006 bis 2011 dem Profikader an, ehe er ablösefrei zu den Hamburgern wechselte. Am Montag (20.15 Uhr) kommt es nun zum Wiedersehen in der Allianz Arena.

Dabei schätzt Tschauner den Gegner als hohe Hürde im Aufstiegskampf ein: "Die Löwen haben einen Riesen-Lauf." Dennoch freut sich Tschauner auf das Wiedersehen mit den Mitspielern von einst: "Die Partie in München ist ein Highlight für mich", sagte er im Stadionmagazin der Löwen.

Und weiter: "Sie haben nach den vier Siegen in Folge natürlich eine Menge Selbstvertrauen getankt. Vor fünf Wochen wurde fast schon der Abstiegskampf ausgerufen, doch man sieht, dass man sich in dieser engen Liga mit einem guten Lauf sehr schnell wieder oben festbeißen kann, so wie bei den Löwen zuletzt. Sie werden in ihrem letzten Heimspiel des Jahres sicherlich hochmotiviert ins Spiel gehen und wollen dieses unbedingt gewinnen. Wir wollen unseren Tabellenplatz aber verteidigen, unseren Positiv-Trend fortsetzen und aus München etwas mitnehmen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren