DFB-Vize Rainer Koch von Fans mit Becher beworfen

Was für eine hässliche Aktion! DFB-Vize Rainer Koch ist während des Relegationshinspiels von Saarbrücken-Fans mit einem Becher beschmissen worden. Auch Löwen-Boss Reisinger bekam die Aktion hautnah mit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rainer Koch ist DFB-Vize und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands.
GES/Augenklick Rainer Koch ist DFB-Vize und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands.

Saarbrücken - Den 3:2-Sieg der Münchner Löwen gegen den 1. FC Saarbrücken (hier den Ticker nachlesen) sah sich auf der Tribüne neben dem Präsidium des TSV 1860 München auch der DFB-Vize Rainer Koch an.

Und Koch, seines Zeichens auch Präsident des bayerischen Fußballverbandes, musste sich die ganze Zeit über Schähgesänge einiger Saarbrücken-Fans anhören."Fußball-Mafia DFB" skandierten die Anhänger - und schmissen dann einen Bierbecher auf Koch. Das berichtet die "Bild".

DFB-Vize Rainer Koch wird von Becher am Kopf getroffen

Koch wurde am Kopf getroffen, musste die Tribüne kurz verlassen. Verletzt wurde er bei der Aktion aber nicht. Mitbekommen hat die Aktion auch der Präsident der Löwen, Robert Reisinger, er saß direkt neben Koch. "Immer wieder gab es Schähgesänge, dann wurde er von einem Plastikbecher am Kopf getroffen", so der Oberlöwe zu "Bild".

Die Polizei konnte den Werfer identifizieren. Für den 1. FC Saarbrücken dürfte die Aktion Folgen haben - eine doppelte Niederlage.

Einzelkritik: Der Oldie bekommt die Bestnote!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren