DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius: 3. Liga zu Ende zu bringen

In der 3. Liga herrscht weiter Uneinigkeit unter den Vereinen. Die Aussagen von DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius, lassen nun die bayerischen Vertreter um den TSV 1860 hoffen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Grünwalder Stadion Giesing TSV 1860
imago images/Overstreet Grünwalder Stadion Giesing TSV 1860

In der 3. Liga herrscht weiter Uneinigkeit unter den Vereinen. Die Aussagen von DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius lassen nun die bayerischen Vertreter um den TSV 1860 hoffen.

München - Während in der Bundesliga alles nach einem Re-Start des Spielbetriebs am 9. Mai ausschaut, herrscht in der 3. Liga weiter große Ungewissheit.

Kommt es zu einem Saisonabbruch oder wird die Liga mit Geisterspielen fortgesetzt?

Curtius: Drittliga-Saison soll bis 30. Juni beendet sein

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius nahm dazu jetzt Stellung: "Wir wollen der 3. Liga Lösungen anbieten, die es ermöglichen den Spielbetrieb fortzusetzen. Die 3. Liga fällt auch in die Kategorie Berufsfußball", erklärte Curtius in der "Bild". "Wir arbeiten sehr intensiv daran, dass das gelingt und wir die Saison bis zum 30. Juni zum Abschluss gebracht haben werden."

Der TSV 1860 und die anderen bayerischen Vertreter hatten in den vergangenen Wochen für eine Fortsetzung der Saison inklusive Geisterspiele plädiert, Vereine wie Magdeburg, Chemnitz oder Mannheim hatten sich hingegen für einen Abbruch der Saison ausgesprochen.

Lesen Sie hier: AZ-Interview - So sieht Kabarettist Michael Altinger die Lage der Löwen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren