Der TSV 1860 würde im DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt treffen

Sollte sich der TSV 1860 für den DFB-Pokal qualifizieren, treffen die Löwen in der ersten Runde auf Eintracht Frankfurt. Dies ergab die Auslosung am Sonntag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Objekt der Begierde: Der DFB-Pokal.
Soeren Stache/dpa Das Objekt der Begierde: Der DFB-Pokal.

München - Sechzigs möglicher Gegner in der ersten Runde des DFB-Pokals steht fest. Die Löwen würden bei einer erfolgreichen Qualifikation auf Eintracht Frankfurt treffen. Dies ergab die Auslosung am Sonntagabend in der ARD-Sportschau.

Weil wegen der Corona-Pandemie das Teilnehmerfeld noch nicht komplett ist, kamen bei der Auslosung Platzhalter zum Einsatz. 

Toto-Pokal: 1860 trifft im Finale auf Würzburg oder Aschaffenburg

Durch den freiwilligen Verzicht von Halbfinal-Gegner FC Memmingen steht der TSV 1860 bereits im Finale des bayerischen Toto-Pokals (4. oder 5. September). Dort treffen die Löwen entweder auf die Würzburger Kickers oder Viktoria Aschaffenburg.

Sollte Zweitliga-Aufsteiger Würzburg das Finale erreichen, wäre Sechzig bereits fix für die erste Runde im DFB-Pokal qualifiziert. Andernfalls müssten sich die Giesinger im Endspiel gegen Regionalligist Aschaffenburg durchsetzen.

Die erste Runde des DFB-Pokals wird zwischen dem 11. und 14. September und damit eine Woche vor dem Drittliga-Start ausgetragen.

Lesen Sie hier: Warum hat Sechzig einen Meisterstern auf den neuen Trikots?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren