Das sagt Löwen-Trainer Möhlmann zu Mölders

Der TSV 1860 hat laut eines Medienberichts Interesse an Sascha Mölders vom FC Augsburg. Löwen-Trainer Benno Möhlmann spricht über den Stürmer, den er beim FSV Frankfurt knapp verpasste.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Will sich nicht an den Gegnern orientieren: Löwen-Trainer Benno Möhlmann.
dpa Will sich nicht an den Gegnern orientieren: Löwen-Trainer Benno Möhlmann.

München - Er wäre einer mit Durchschlagskraft: Augsburgs Sascha Mölders soll auf dem Wunschzettel des TSV 1860 stehen. Der Torjäger spielt beim FC Augsburg keine Rolle mehr, bei den Löwen könnte er mithelfen, nach der WInterpause die nötigen Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

Lesen Sie auch: Wollen die Löwen Sascha Mölders?

Angesprochen auf den Namen Mölders, ließ sich Trainer Benno Möhlmann nicht zu einem Bekenntnis hinreißen. "Zu meiner Zeit beim FSV Frankfurt war er nicht mehr da", sagte Möhlmann nur. Der 61-Jährige trainierte die Frankfurter von 2011 bis 2015 und verpasste Mölders somit nur knapp - der Angreifer hatte von 2010 bis 2011 die Schuhe für den FSV geschnürt.

Der Löwen-Coach dementierte allerdings auch nicht, dass Sechzig Interesse am 30-Jährigen habe: "Dass es um ihn Diskussionen gibt, kann ich nicht ändern. Wenn wir Fakten haben, werde ich sie gerne kommentieren", so Möhlmann. Auf die Frage, ob sein Team so einen Spielertypen gebrauchen könne, wiederholte Möhlmann schmunzelnd: "Wenn die Fakten da sind, werde ich sie kommentieren."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren