Das Knie! Nico Karger bricht Training ab

Der TSV 1860 bangt vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Sonnenhof Großaspach um Nico Karger: Der Löwen-Stürmer musste am Dienstag das Training abbrechen. Auch Trainer Daniel Bierofka fehlte krankheitsbedingt.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Musste das Training abbrechen: Nico Karger, Angreifer des TSV 1860.
Rauchensteiner/Augenklick Musste das Training abbrechen: Nico Karger, Angreifer des TSV 1860.

München - Dem TSV 1860 droht der verletzungsbedingte Ausfall von Torjäger Nico Karger. Der 25-Jährige musste das Nachmittagstraining der Löwen am Dienstag aufgrund einer Knieverletzung abbrechen.

Mit einbandagertem Knie humpelte der gebürtige Kronacher an der Seite von Physiotherapeut Nick Wurian vom Platz. Damit droht Karger im anstehenden Heimspiel der Giesinger gegen die SG Sonnenhof Großaspach am Sonntag (13 Uhr, im AZ-Liveticker) auszufallen.

Knieverletzung bei Nico Karger? 

Ob sich die Sechzger Sorgen über eine längere Verletzungspause des Flügelstürmers machen müssen? Zum Glück für Karger und die Sechzger wohl nicht, denn: Wenig später stellte sich heraus, dass Kager lediglich einen Schlag auf sein Knie erlitten hatte und zwar Schmerzen habe, aber wohl keine strukturelle Verletzung erlitten.

Kämpfer, Meister, Retter - das ist Daniel Bierofka

Während der angeschlagene Adriano Grimaldi im Training wieder mit von der Partie war, fehlte auch Trainer Daniel Bierofka: Der 39-Jährige ist erkrankt und überließ die Leitung der Einheit Sportchef Günther Gorenzel.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren